Das Erwerbungsprofil der Hochschulbibliothek orientiert sich an dem Fächerspektrum und den Forschungsschwerpunkten der Fachhochschule Münster. Die Hochschulbibliothek besteht aus vier Bereichsbibliotheken, von denen sich drei am Standort Münster und eine am Standort Steinfurt befinden.
Die Erwerbungswünsche kommen dabei aus den 12 Fachbereichen und 2 Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen. Von Seiten der Bibliothek werden schwerpunktmäßig Studien- und Forschungsliteratur beschafft. Die Studienliteratur dient unmittelbar dem Lehrbetrieb, während die Forschungsliteratur vor allem im Rahmen von Forschungsprojekten (Drittmittelprojekte) benötigt wird. Die Zuständigkeit der Titelauswahl liegt in erster Linie bei den Lehrenden der Hochschule. Aber auch Studierende sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Titel über ein Online-Formular vorschlagen. Die Bibliothek ergänzt die Literatur, wenn Bestandslücken in der Titelbreite oder in der Exemplaranzahl erkennbar werden.
Ziel der Bibliothek ist eine breite Versorgung mit elektronischer Fachinformation (Datenbanken, digitalen Textsammlungen, E-Books und elektronischen Zeitschriften) für die Angehörigen der Fachhochschule zu ermöglichen. Die Bibliothek stützt sich in diesem Bereich insbesondere auf die gemeinsame Erwerbung mit anderen Bibliotheken (konsortiale Erwerbung).
Seite drucken