Wer darf das Programm nutzen?

Mitarbeitende, die derzeit an der FH Münster beschäftigt sind.

Ziele des Vertrages

Die Ziele des Vertrages sind eine nach außen hin korrekte Lizenzierung der Arbeitsplätze der FH Münster im Bereich der Standardsoftware. Außerdem wird durch den Abschluss des Vertrages eine homogene Arbeitsplatz-Plattform gefördert, was verbesserten Support zur Folge hat.

Im Rahmen einer Campuslizenz können die Windows-Betriebssysteme (nur als Upgrade) und Office-Enterprise-Produkte (u. a. Word, Excel, Outlook, PowerPoint, Access, OneNote, Publisher und InfoPath) der Firma Microsoft auf allen Arbeitsplatzrechnern und in allen PC-Pools installiert werden.

Voraussetzung für den Einsatz einer aktuellen Windows-Version ist das Vorhandensein einer qualifizierenden Betriebsystem-Lizenz (Windows-Basisbetriebssystem).

Wir empfehlen, Windows-Rechner immer mit einem Betriebssystem (OEM) zu kaufen. Ansonsten muss man das Basisbetriebssystem anderweitig kaufen, zum Beispiel über asknet.

Bereits erworbene alte OEM-Lizenzen teilen nach einem Upgrade (egal ob nach Select oder Campus-Vertrag) das Nutzungsende des Rechners. D. h. mit Entsorgung des Rechners erlischt die OEM-Lizenz.

Seite drucken