Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Ressourcenschutz und Effizienzsteigerung durch Gülle- und Gärrestaufbereitung

Mit den letzten Novellierungen des Erneuerbaren Energien Gesetzes ist es für die Biogasbranche insgesamt schwieriger geworden. Gleichwohl gibt es in Deutschland derzeit ca. 8.000 Biogasanlagen mit einer installierten Leistung von ca. 4.000 MWel, die mit der Situation der konstanten Vergütung und den steigenden Preisen für Inputstoffe umgehen müssen.

Inzwischen liegen zahlreiche Erfahrungen aus dem Betrieb von Biogasanlagen und der Separation und Nutzung von Güllen und Gärresten vor.

Besonders in viehveredelungsstarken Regionen, sind die zur Verfügung stehenden landwirtschaftlichen Nutzflächen bereits heute mit Nährstoffen ausreichend versorgt, so dass teilweise Gärreste aber auch Gülle aus den Veredelungsbetrieben über weitere Strecken transportiert werden müssen, um sie auf Flächen aufzubringen, auf denen noch Nährstoffkapazitäten vorhanden sind. Darüber hinaus bereitet die Entwicklung im Bereich der Belastung der Grundwässer zunehmend Sorge.

Die 10. Steinfurter Bioenergiefachtagung legt den Schwerpunkt auf die Behandlungsmöglichkeiten von Güllen und Gärresten mit dem Ziel Nährstoffe abzutrennen und zu nutzen, die Transportwürdigkeit zu erhöhen und die Anlageneffizienz zu steigern. Insbesondere werden funktionierende Praxisbeispiele vorgestellt und erläutert. Darüber hinaus werden die gesetzlichen Bedingungen und die weiter zu erwartende Entwicklung im Fokus stehen.

Die Veranstaltung wurde durchgeführt mit Unterstützung von:

EnergieAgenturNRW          Energieland 2050          Kreis Steinfurt

Bilder von der Tagung

Tagungsprogramm

Download der Vorträge der Veranstaltung

Das Passwort für die Vorträge kann von den Teilnehmern beim Veranstalter angefragt werden.

Kontakt: Frau Andrea Behn Tel.: 02551/962-725 (tägl. bis 12:00 Uhr) E-Mail: behnfh-muensterde


Archiv Steinfurter Bioenergiefachtagung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken