Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN

Aktuelles aus der Sanitärtechnik

Symposium 2019 in Steinfurt (Bild: Matthias Buehner)
Foto: Surachet Jo

Das 20. Sanitärtechnische Symposium hat einen besonderen Anspruch: Neben der Aktualität aller Fachthemen, wollen wir den Bezug zur Historie beleuchten. In der langen Tradition des Bestehens der Symposien haben wir in der Sanitärtechnik einen technischen Stand erreicht, der mit dem Wort HighTech bezeichnet werden darf.

Einerseits steht die Trinkwasserhygiene im Vordergrund. Die Einhaltung der durch die Hygiene diktierten Temperaturgrenzen auf der kalten wie auch auf der warmen Seite, bereitet nach wie vor Probleme. Auslöser des Themas waren vor 40 Jahren erstmals Legionellen, die als Verursacher von Todesfällen diagnostiziert wurden.

Heute reagieren wir mit Technik auf die Temperatur-Einhaltung: Kaltwasserzirkulation, Reguliertechnik, Verbrühungsschutz und Toleranzgrenzen von 30 Sekunden sind spannende Themen, die wir in diesem Zusammenhang ansprechen.

Auch die Normung ist ein Thema, welches immer wieder vorgestellt werden muss. Nationale Ergänzungsnormen in Form von DIN SPEC Regelwerken zeigen, dass wir in Deutschland besonders hohe Ansprüche an die Qualität unseres Trinkwassers stellen. Was bedeutet das für den Betreiber, Bauherrn und Planer? Welche Relevanz haben DIN SPEC Normen für uns? Was muss der Planer beachten, damit er für die Zukunft gerüstet ist?

Angesprochen ist ein breites Fachpublikum: an Planer, ausführende Firmen, Betreiber und technisches Personal von großen Liegenschaften, Krankenhäusern und Altenheimen.

Bei der Ingenieurkammer Bau NRW und Architektenkammer als Fortbildungsveranstaltung angefragt.

Wir sind komplett ausgebucht!


Die wissenschaftliche Begleitung des Symposiums erfolgt durch Herrn Prof. Dr.-Ing. Carsten Bäcker und Herrn Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler vom Fachbereich Energie · Gebäude · Umwelt. Veranstalter des Symposiums ist die TAFH Münster GmbH der FH Münster.



Tagungsprogramm

Begrüßung und Moderation
Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler FH Münster, FB EGU

Grußworte


Dipl.-Geogr. Carsten Schröder

Vizepräsident für Forschungsmanagement und Transfer
FH Münster

Dipl.-Ing. Stefan Tuschy M.Eng.
Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V., BTGA,
Bonn

Andreas Braun
Zentralverband Sanitär Heizung Klima, ZVSHK,
St. Augustin

1. Vortrags-Block


Druck- und Temperaturschwankungen

Prof. Dipl.-Ing. Erich Draxler
Höhere Bundeslehr- und Versuchsanstalt Pinkafeld, AT

Kaltwasser-Zirkulation in der Praxis

Prof. Dr.-Ing. Carsten Bäcker
FH Münster, FB EGU, Steinfurt

Dipl.-Ing. Jürgen Peters, Uniklinik RWTH Aachen

Kaltwassertemperaturen in Vorwänden & Schächten

Prof. Dr.-Ing. Carsten Bäcker
FH Münster, FB EGU, Steinfurt

Normung für den BIM-Produktdatenaustausch

Dr.-Ing. Manfred Pikart
Hottgenroth & TACOS GmbH, Münster

- Mittagessen -

2. Vortrags-Block


Legionella, Pseudomonas und Co.:
Kein Ende in Sicht! Was läuft falsch?

Prof. Dr. Werner Mathys
ehem. Institut für Hygiene, Uniklinik Münster

DIN SPEC, die neue nationale Ergänzungsnorm

RA Thomas Herrig
Kanzlei Herrig, Berlin



- Kaffeepause -

3. Vortrags-Block


Zirkulationsregulierventile -
Mythos vs. Realität

Prof. Dipl.-Ing. Bernd Rickmann
Münster

Christine Hornbergs B.Eng.
FH Münster, FB EGU, Steinfurt

30 Minuten über 30 Sekunden -
Die Thematik "Temperatur und Ausstoßzeit"

Pascal Lehmler M.Eng.
Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf


- Get together -


Download der Vorträge

Gerne stellen wir Ihnen die Beiträge im Nachgang der Veranstaltung hier als Download bereit.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken