Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN

Der Master-Studiengang Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik (EGU) richtet sich an Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Absolventinnen und Absolventen technischer Disziplinen.

Sie entscheiden sich direkt zur Beginn des Mastertsudiums für eine Fachrichtung: Energie-, Gebäude- oder Umwelttechnik. Ihre Interessen geben die Fachrichtung vor, in der Sie sich spezialisieren wollen. Da aber alle drei Richtungen das gleiche Ziel verfolgen, nämlich den nachhaltigen und effizienten Umgang mit unseren Ressourcen, sind die Fachrichtungen im Masterstudiengang immer wieder miteinander verzahnt.

Eine Besonderheit: Wir bieten das Studium in vier Semstern (Vollzeit) und bis zu sieben Semestern (Teilzeit) an. Der Masterstudiengang startet sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester.


Studienvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums sind:

abgeschlossenes Bachelor- oder Diplom-Studium

Sie müssen ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplom-Studium in einem technischen, ingenieurwissenschaftlichen oder überwiegend ingenieurwissenschaftlichen Studiengang aus dem Bereich der Energie-, Gebäude- oder Umwelttechnik oder artverwandten Gebieten mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5) vorweisen können

Nachweis einer praktischen Tätigkeit

Sie benötigen einen Nachweise über eine praktische Tätigkeit von mindestens 12 Wochen Dauer. Dieser kann etwa aus der Praxisphase im Bachelor oder einer Berufstätigkeit stammen. die praktische Tätigkeit sollte Sie mit fachlich einschlägigen Aufgabenstellungen vertraut gemacht haben

Ziel des Studiums

Das zur Masterprüfung führende Studium soll unter Beachtung der allgemeinen Studienziele (§ 58 HG) nach einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss der wissenschaftlichen Vertiefung auf dem Gebiet der Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik sowie dem Technischen Management dienen. Das Studium soll sowohl wissenschaftlich-theoretische als auch forschungs- und anwendungsbezogene Inhalte des Studienfachs vermitteln und die Studierenden dazu befähigen, Vorgänge und Probleme aus dem Berufsfeld selbständig wissenschaftlich zu analysieren, mit wissenschaftlichen Methoden problem- und praxisgerechte Lösungen zu erarbeiten und dabei auch außerfachliche Bezüge zu beachten. Das Studium soll die schöpferischen und gestalterischen Fähigkeiten der Studierenden weiter entwickeln und sie auf die Masterprüfung vorbereiten.

Bewerbung zum Sommersemester

Der Nachweis der Bachelornote muss bis zum 30. April eines jeden Jahres vorliegen

Bewerbung zum Wintersemester

Der Nachweis der Bachelornote muss bis zum 30. November eines jeden Jahres vorliegen


Studienverlauf

Das Studium hat einen zeitlichen Umfang von vier oder sieben Semestern. Die Studieninhalte sind identisch, aber unterschiedlich verteilt: Sie haben entweder drei Semester oder sechs Semester Vorlesungen, und schreiben im letzten Semester die Masterarbeit. Die Vorlesungen können montags bis samstags stattfinden.


Abschluss

Mit dem verliehenen akademischen Grad des Master of Engineering (M.Eng.) haben Sie die formalen Voraussetzungen für ein Promotionsverfahren erworben. Der Abschluss ermöglicht den Zugang zum höheren Dienst.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken