Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Vorlesungen, Übungen und Praktika

sp_imageText
Kältetechnik

Die Möglichkeit der Erzeugung von Temperaturen unterhalb des Umgebungszustandes findet in der Technik vielfältige Anwendungen. Neben den Anwendungen der Kälte zur Sicherung der Qualität von Lebensmitteln über längere Zeiträume und den zahlreichen Anwendungen der Industrie ist in der Versorgungstechnik die Möglichkeit der Einflussnahme auf die Qualität der Luft durch Kühlung und Entfeuchtung die uns vorzugsweise interessierende Frage. Das Lehrgebiet Kältetechnik beschäftigt sich mit folgenden Aspekten:

  • Geschichtlicher Überblick zur Entwicklung der Kältetechnik
  • Anwendungen der Kälte in der Technik
  • Verschleißprozesse
  • "Alte" und "neue" Kältemittel
  • Umweltaspekte des Kältemitteleinsatzes
  • Ozonabbau durch Chlorhaltigkeit
  • Einfluss von Kältemitteln auf den globalen Treibhauseffekt
  • Sicherheitstechnische, chemische, physikalische und umweltrelevante Anforderungen, die an Kältemittel zu stellen sind
  • Aufbau von Dampftafeln, Zustandsdiagrammen
  • Einsatz von Berechnugsprogrammen zur Bestimmung von Eigenschaften von Kältemitteln und Auslegung von Kälteanlagen
  • Eigenschaften von Kältemaschinenölen sowie von Wärme- und Kälteträgern
  • Teilzustandsänderungen eines Kältemittels
  • Einstufige und zweistufige Kompressions-Kälteanlagen
  • Möglichkeiten der Energieverbrauchsreduzierung durch Prozessmodifikationen
  • Der Wärmepumpenprozess auf der Basis des Kompressionskältekreisprozesses
  • Luft-Wasser- , Wasser-Wasser- , und Sole-Wasser-Wärmepumpen
  • Bivalenter Betrieb von konventionellen Heizungssystemen und Wärmepumpen
  • Funktionsweise von Absorptionskälteanlagen und -wärmepumpen auf der Basis der Stoffpaare Ammoniak-Wasser und Wasser-Lithium- Bromid
  • Zustandsdiagramme von in der Absorptionstechnik eingesetzten typischen binären Stoffpaaren Ammoniak-Wasser und Wasser-Lithium-Bromid
  • Das Druck - Temperatur - Diagramm und das Enthalpie-Konzentration-Diagramm nach Merkel
  • Luft als Kältemittel
  • Der Joule-Prozess
  • Verflüssigung von Luft
  • Funktionsweise von Komponenten von Kälteanlagen sowie Grundlagen ihrer Regelung
  • Mechanische sowie elektronische Expansionsventile
  • Auslegung von kältemittelführenden Rohrleitungen
  • Praktische Versuche an einstufigen und zweistufigen Kompressionskälteanlagen
  • Analyse und Bewertung der Versuche mit Hilfe Prozesskennzahlen

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken