Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Schlaue Messungen an Photovoltaikanlagen

Wir sind eine Gruppe von Elektrotechnik-Studentinnen und Studenten und vermessen in unserem Projekt Photovoltaikanlagen. Dazu setzen wir folgende Messmethoden ein: Thermografie, Hellkennlinien-Messung, Dunkelkennlinienmessung und Outdoor-Elektrolumineszenztechnik. Ein Ziel des Projekt ist es, Solaranlagen auch bei schlechtem Wetter und sogar bei Nacht auf ihre Leistungsfähigkeit prüfen zu können. Dazu werden die Solarmodul-Strings bei Nacht mit einem Gleichstromnetzteil bestromt. Aus den sich ergebenden Kennlinien kann dann ggf. auf die Leistung der Anlage bei Sonnenschein geschlossen werden. Wir werden dabei betreut von Professor Konrad Mertens und Dipl.-Ing. Hendrik Kösters. Viel Spaß beim Zusehen!

Autonomes Fahren mit dem Robotino

Wir sind zwei Studenten des Masters Elektrotechnik. Als Masterprojekt haben wir den Lehrroboter Robotino erweitert und programmiert, so dass er sich autonom in unserer Hochschule bewegen kann. Mit Hilfe eines Laserscanners erkennt er Wände und Türen und kann sich so orientieren und von Raum zu Raum bewegen. . Im Video sieht man, wie er programmiert wird. Er wird dann eingesetzt, um autonom aus unserer Modellfabrik ein Werkstück zu holen und in unserem Labor abzulegen. Viel Spaß beim Zusehen!

Strampeln für Strom: Wie schwer ist es, eine Kilowattstunde Strom zu erzeugen?

Wir sind eine Gruppe von Studentinnen und Studenten am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik. In unserem Projekt wollen wir herausfinden, wie schwer es ist, mit eigener Muskelkraft Strom zu erzeugen. Dazu haben wir ein Rennrad mit einem Stromgenerator kombiniert. Durch kräftiges Strampeln können wir dann Strom erzeugen und damit Wasser zum Kochen bringen. So wird Energie im wahrsten Sinne des Wortes "ErFahrbar"...:-)) Viel Spaß beim Zusehen!

Fußball spielen mit dem Robotino

Wir sind ein Team von Studenten am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Münster. Im aktuellen Semester haben wir ein eigenständiges Roboterprojekt realisiert. Dazu benutzen wir zwei kleine Lehrroboter mit dem Namen "Robotino". Als erstes haben wir einen Schussapparat samt Führungsblech angebaut, um einen Ball abschießen zu können. Eine weitere Aufgabe war es, dass die Robotinos auf Knopfdruck automatisch eine Ladestation anfahren und dort geladen werden. Dazu wurde eine USB-Kamera an die Zimmerdecke geschraubt. Mittels Bilderkennung werden dann die Positionen der beiden Robotinos erfasst, so dass sie automatisch in die Ladestationen gelenkt werden können. Viel Spaß beim Zusehen!

Smart Mirror - Dieser Spiegel zeigt uns mehr

Studierende entwerfen ein Sonnendach

In dieser Projektarbeit von Studierenden des 5. Semesters der Bachelorstudiengänge Elektrotechnik wurde der Demonstrator eines Solar-Sonnendaches aufgebaut wie es vielleicht einmal auf dem Innenhof des Steinfurter Campus als 3. Technisches Kunstwerk stehen könnte.

Der Cube-o-mat

Der Cube-o-mat stellt über eine WLAN-Schnittstelle die Möglichkeit zur Verfügung Bauanweisungen von Smartphone, Tablet oder PC vorzugeben. Im Anschluss setzt der kleine Roboter die Bauanweisung um. (Aus dem Labor für Steuerungstechnik)

Drohnen selbst gebaut

Marc und Christian bauen eine Drohne. Bis zum ersten eigenen Flug ist es jedoch ein weiter Weg. Ob sie es geschafft haben? (FHernseher 56)

Bier - automatisch gezapft

Das leidige Thema mit dem frisch gezapften Bier. Erst ewig lange anstehen und dann warten bis die Thekenkraft endlich das Bier fertig hat. Damit ist jetzt Schluss. Vier findige E-Technik-Studierende der FH Münster haben eine vollautomatische Zapfanlage entwickelt. Die zapft Bier in sage und schreibe 12 Sekunden. (FHernseher 48)

Ein Semester Mikroprozessortechnik

Noch mehr Praxis (auch) in der Prüfung: Ein Semester Mikroprozessortechnik (FHernseher 42)

IT-Sicherheit und der ICTF-Wettbewerb

Eine Projektgruppe von Prof. Sebastian Schinzel aus dem Fachbereich Elektrotechnik und Informatik hat dieses Jahr am ICTF-Wettbewerb - einem internationalen Hackerwettbewerb - teilgenommen. Was das genau ist, wie es um die IT-Sicherheit steht, wird hier erklärt. (FHernseher 38)

Ausbildungsberufe an der FH Münster

Dass es an der FH Münster Bildungsmöglichkeiten für unzählige Studierende gibt, ist jedem bewusst. Doch dass man sich an der Fachhochschule auch in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen auf die Arbeitswelt vorbereiten kann, das weiß nicht jeder. Deswegen hat sich Jan einmal auf dem Weg gemacht und besucht in der aktuellen Folge des FHernsehers drei Azubis in Steinfurt und Münster. (FHernseher 28)

Mikroprozessorbau in Steinfurt

Wie baut man eigentlich einen Audio-Verzerrer? Wie funktioniert das mit den Dosen am Pfandautomat? Und was haben Elektrotechnik und Informatik für Gemeinsamkeiten? All das kann man im Praktikum bei Professor Poppe lernen und erfahren. (FHernseher 18)
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken