Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo

Frauengesundheit und Belastungen durch Erwerbs- und Familienarbeit – Welche Präventionsmöglichkeiten haben wir selbst?

Termin speichern
Datum: Dienstag, 7. Dezember 2021
Zeit: 10:30 - 16:00
Ort:

Impulsvortrag: D23 (Johann-Krane Weg 23 MS)

Workshop: Pavillon Außenlehrbereich Leonardo-Campus 6

Kategorien: Aktuelles für Studierende, Architektur, B.A. Betriebswirtschaft, B.A. CALA, B.A. EBP, B.Sc. Wirtschaftsinformatik, Bauingenieurwesen, Berufliche Lehrerbildung, Career Service, Chemieingenieurwesen, Design, Elektrotechnik und Informatik, Energie · Gebäude · Umwelt, Gesunde Hochschule, Gesundheit, Hochschulbibliothek, Intern, International Office, M.A. Accounting und Finance, M.A. International Marketing and Sales, M.Sc. Logistik, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, Maschinenbau, Nachhaltigkeit, Oecotrophologie · Facility Management, Physikingenieurwesen, Sozialwesen, Studium, Termine für Studieninteressierte, Terminkalender FH, Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik
GBA

Diese Veranstaltung wird zusammen mit dem Fachbereich Gesundheit angeboten und richtet sich an Studentinnen und Mitarbeiterinnen der FH Münster.

Impulsvortrag 10:30 - 11:45 Uhr:
Im Impulsvortrag werden allgemeine Daten zur gesundheitlichen Lage von Frauen in Deutschland und spezielle Daten zu Belastungen und „typisch weiblichen“ Gesundheitsproblemen im Alltag in der Erwerbs- und Familienarbeit aufgezeigt. Es werden u.a. Argumente für die längst überfällige und aktuelle Auseinandersetzung mit dem Thema „Frauengesundheit“ in den Sozial- und Gesundheitswissenschaften sowie in der Politik wie bspw. Gesundheits-, Familien-, Arbeitsmarkpolitik unter Gender-Aspekten geliefert. Weiterhin dient der Vortrag zum Erkennen gesellschaftlicher Ursachen typisch weiblicher Gesundheitsprobleme und Belastungen.

 

Workshop 12:45 - 16:00 Uhr:
Im Teil I des Workshops wollen wir am lebendigen Fallbeispiel und dessen themenbezogener Bearbeitung Dilemmata zwischen Familien- und Erwerbsarbeit aufzeigen, u.a. mithilfe der Sammlung und dem Clustern eigener individueller Erfahrungen mit gesundheitlichen Problemen im Frauenalltag (in der Familie und am Arbeitsplatz).
Im Teil II des Workshops werden wir gemeinsam – vor dem Hintergrund der selbst erarbeiteten Gesundheitsprobleme - reale, umsetzbare Lösungen entwickeln. Diese Lösungen und Empfehlungen sollen - vor dem Hintergrund von Visionen der Teilnehmerinnen - auf individueller Ebene (durch Gesundheitsbewusstsein, -verhalten und Präventionsmöglichkeiten z.B. gegen Burnout), auf institutioneller Ebene (Möglichkeiten zur Entlastung in Organisationen bzw. am Arbeitsplatz) sowie auf politischer Ebene (Berufs-, Gesundheits-, Frauenpolitik) aufgezeigt werden, um selbstpräventiv möglich sowie politisch umsetzbar zu sein.

 

Referentin: Prof. Dr. Regina Lorenz-Krause

  • Krankenschwester, Sozial- und Pflegewissenschaftlerin, bis 2019 Professorin für Pflegewissenschaft an der Münster School of Health
  • Seit 1990 Unternehmensberatung bei der Prognos, Leitung des Forschungsinstitutes Pflege und Gesundheit (PUG), Geschäftsführung von SIRIUS Gesundheit bis 2018.

Anmeldeschluss: 23.11.2021

Hinweis: Die Veranstaltung kann nur komplett gebucht werden. 

Kontakt: gba@fh-muenster.de

Weitere Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter den folgenden Links:


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken