ETI-Kolloquium: Die Zukunft ist analog – Neue Rechnergenerationen "Beyond Moore"

13. Oktober 2021

Zum Thema

Die Fortschritte digitaler Rechentechniken kommen auf absehbare Zeit zum Stagnieren. Statt schnellerer Digitalprozessoren erwartet man daher schon heute Fortschritte nur von Manycore-Architekturen oder Spezialprozessoren. Derweil können neue Rechnerarchitekturen wie das Quantencomputing regelmäßig von Durchbrüchen berichten. Das elektrische Analogrechnen ist eine Brückentechnologie zum Quantencomputing. Neben Digital- und Quantencomputern stellt das Rechnen mit analogen Spannungen und Strömen allerdings auch eine ganz eigene Computerarchitektur dar, der eine große Zukunft vorausgesagt wird. Analogrechner sind bei vielen Problemen energiesparender und schneller als Digitalrechner. Dabei werden Anwendungsfelder von künstlicher Intelligenz über Fluidsimulationen bis hin zu Portables und Medizintechnik beleuchtet.

Zusatzinfos

Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln sowie die 3G (genesen, getestet oder geimpft). In den Hochschulgebäuden ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
Veranstaltungsart:Vortrag
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Dr. Sven Köppel (Anabrid GmbH)
Veranstaltungsort
  • Campus Steinfurt
    Stegerwaldstraße 39
    48565 Steinfurt
  • Raum: D 144
Termin(e), Uhrzeiten
13. Oktober 202117:15 - 18:45 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken