Nora Andernach, Mitglied "Junger DBSH FH Münster" und Studentin der Sozialen Arbeit an unserem Fachbereich, wird gemeinsam mit Fachbereichsdekan Prof. Dr. Stephan Barth die Teilnehmer des Studientages begrüßen. (Foto: Anne Holtkötter, Teaserfoto: Therese Allekotte)

Aktuelle Themen der Sozialen Arbeit jenseits der regulären Veranstaltungen zu diskutieren, dem dienen die Studientage. Beim ersten im vergangenen Jahr ging es um die Arbeit mit Flüchtlingen, der diesjährige trägt den Titel "Was sollen und wollen wir eigentlich als Sozialarbeiter*innen werden? Ausgewählte Aspekte zur Entwicklung einer professionellen Identität im Diskurs". Veranstalter sind das Dekanat unseres Fachbereichs und der "Junge DBSH FH Münster".

 

Nach der Begrüßung und einem einleitenden Fachvortrag wird das Thema in unterschiedlichen Workshops aufgegriffen. Im Anschluss sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich eingeladen, die Diskussionen und Gespräche im Begegnungsraum der Fachschaft bei Snacks und Getränken zu vertiefen.

 

Der Studientag richtet sich an Studierende - auch anderer Hochschulen -, sowie an Lehrende und Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

 
Wann:
Mittwoch, 15. November 2017, 12:30 Uhr bis 18.30 Uhr
mit anschließendem informellen Beisammensein

Wo:
Fachbereich Sozialwesen, FH Münster, Hüfferstiftung

Seite drucken