Kamera

Ausgezeichnet

Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) hat am 09.11.2012 den LfM-Bürgermedienpreis für herausragende Programmleistungen in den nordrhein-westfälischen Bürgermedien vergeben.

Leonie Jandeck und Katharina Waterkamp bekamen für ihre Reportage "Augen auf/ 5 Tage 4 Nächte" den ersten Preis in der Kategorie Lehr-/ Lernredaktion / Format verliehen. Die Produktion war eine Abschlussarbeit nach zwei Semestern in der Lernredaktion am Fachbereich Sozialwesen.

Die Auszeichnung der Reportage zeigt auch, welche Möglichkeiten in Seminarproduktionen liegen und wie schnell diese öffentlichkeitswirksam werden können. In der ausgezeichneten Folge des Formats "Augen auf!" verbrachte Leonie Jandeck 5 Tage und 4 Nächte auf der Straße, um dem Alltag wohnungsloser Menschen in Münster nachzuspüren. "Im Gegensatz zur normalen journalistischen Darstellungsweise lässt die filmische Umsetzung den Zuschauer miterleben, was es heißt, "draußen" zu sein. Beklemmend nah", so die Jury in ihrer Begründung.

Zum Projekt

Anfang 2009 startete ein dreijähriges Modellprojekt der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) zur Neugestaltung des Bürgerfernsehens (vorher "Offene Kanäle" in NRW). Der daraus hervorgegangene Betrieb des NRW-weiten Lernsenders "nrwision", der über das digitale Kabelnetz empfangen werden kann, wird seitdem von der Technischen Universität Dortmund betreut.

Die LfM förderte darüber hinaus eine Reihe von Lernredaktionen an Ausbildungseinrichtungen in NRW. Eine solche Lernredaktion arbeitete am FB Sozialwesen unter der Projektleitung von Prof. Dr. Bernward Hoffmann von Mitte 2009 bis Ende 2012 im Kontext der Theorie-Praxis-Projekte; seit 2013 gibt es ein Modul "Videoarbeit / Lernredaktion" im sog. offenen Angebot des 1./2. Semesters.

Aus der Lernredaktion ist das TV-Format "Augen auf!" hervorgegangen, das monatlich auf nrwision ausgestrahlt wird.


Augen auf!


Als Magazinsendung konzipiert zeichnet sich "Augen auf!" aktuell vor allem durch seine Vielfalt aus. Das Format bietet den Studierenden jeden Monat die Möglichkeit Projektfilme aber auch andere audio-visuelle Seminarergebnisse einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Zum Sommersemester 2012 startete am Fachbereich Sozialwesen das Projekt "Praxisfelder Sozialer Arbeit im Film präsentiert" als Angebot im Projektstudium des Studiengangs BA Soziale Arbeit. Bis Mitte 2014 werden die Filmbeiträge dieser Seminarreihe einen Hauptbestandteil des Formats "Augen auf!" ausmachen.

Seite drucken