Professionelle Deeskalation bei hochangespannten Kindern und Jugendlichen

19. März 2012 - 21. März 2012
Zum Thema

In allen Systemen der Sozial- und Gesundheitsinstitutionen (ambulante Jugendhilfe, Kinder- und Jugendpsychiatrie, stationäre Heimunterbringung etc.) ist das Auftreten aggressiver Verhaltensweisen und angespannter Situationen deutlich erhöht.
Regeln und dazugehörige Grenzsetzungen sowie andere psychosoziale Belastungen führen immer wieder zu Konfliktsituationen, denen professionell begegnet werden muss. Doch wie gehe ich mit einem Menschen um, den ich aufgrund seiner Erregung scheinbar nicht mehr erreiche und der somit eine Gefahr für sich und andere darstellt?
ProDeMa® bietet eine praxisbezogene dreitägige Weiterbildung zum Umgang mit hochangespannten jungen Menschen an. Diese Veranstaltung ist aus wichtigen Elementen der 12-tägigen ProDeMa®-KiJu Ausbildung zusammengestellt und verfügt über eine hohe Praxisrelevanz. Schwerpunkt dieser Veranstaltung ist das Erlernen der „verbalen Deeskalation“ und der deeskalativen Grenzsetzung mittels effektiver Videofeedbacks, sowie Flucht und Abwehrtechniken.
Veranstaltungsinhalte

• Verhinderung der Entstehung aggressiver Verhaltensweisen
• Veränderung der Interpretation und Bewertungsmuster herausfordernden Verhaltens
• Ursachen und Beweggründe von Aggression und Gewalt
• Verbale Deeskalation hochangespannter junger Menschen
• Deeskalative Grenzsetzung im Einzel- und Gruppensetting
• Abwehr- und Fluchttechniken (Körperinterventionstechniken)
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus allen Bereichen der Jugendhilfe, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Schule
Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:12-4-7
Unterrichtsstunden:27
Teilnehmerzahl:16
Teilnahmeentgelt:285,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Bernd Anlauf, Dipl.-Soz.Päd./Dipl.-Soz.Arb., AAT®-, CT®-Trainer, ProDeMa®-Trainer
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
19. März 201209:00 - 17:00 Uhr
20. März 201209:00 - 17:00 Uhr
21. März 201209:00 - 17:00 Uhr

Seite drucken