Weiterbildungskatalog

Schrift: verkleinern   vergrößern      drucken

Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung, Kurs 7

14. November 2012 -  7. März 2014
Zum Thema

Der Nachweis fachlich ausgewiesener sowie wirtschaftlicher Arbeit ist angesichts des allgemeinsteigenden Kostendrucks in vielen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit, Pflege und Medizin selbstverständlicher Qualitätsstandard geworden. Das in den USA entwickelte Handlungskonzept Case Management stellt ein zielsicheres und Ressourcen stärkendes Steuerungsinstrument im Sozial- und Gesundheitswesen dar. Case Management wird in nahezu allen Handlungsfeldern der Sozialarbeit/Sozialpädagogik sowie in Partnerdisziplinen wie Pflege und Medizin angewandt. Zielsetzung ist, Menschen in vielschichtigen Problemlagen zu begleiten und die verschiedenen, im Einzelfall erforderlichen Leistungsanbieter bedarfsgerecht und effektiv zu koordinieren, ohne den Adressaten ihre Eigenverantwortung und ihre Selbstbestimmung zu entziehen. Case Management bezieht mithin sowohl die Ebene des einzelnen Adressaten als auch die Systemebene, d.h. die Entwicklung der eigenen Organisation und den Aufbau verlässlicher Anbieternetzwerke, ein. Insbesondere in der ambulanten Versorgung erweist sich Case Management als ein Instrument zur Optimierung der Adressatenorientierung, der Versorgungsqualität und Wirtschaftlichkeit. Eine gezielte Hilfe-/Unterstützungsplanung sorgt für Leistungs- und Kostentransparenz.
Die berufsbegleitende Weiterbildung bietet das fundierte theoretische und praxisorientierte Erlernen dieses Handlungskonzepts mit dem Ziel, die Integration der Arbeit mit Case Management in den Berufsalltag der Teilnehmer/innen zu initiieren und zu begleiten. Sie setzt an den Praxisbezügen der Teilnehmer/innen an.
Die Weiterbildung umfasst ein Basis- sowie ein Aufbaumodul: Im Basismodul erwerben die Teilnehmenden die theoretischen und praktischen Grundlagen; das Aufbaumodul bietet die arbeitsfeldspezifische Vertiefung und Übertragung in die eigene Berufspraxis.
Veranstaltungsinhalte

• Erwerb von vertieften Kenntnissen im Handlungskonzept Case Management, Rollenklarheit als Case Managerin/Case Manager, Verfahrenssicherheit in der Fallsteuerung, Kenntnissen
auf dem Gebiet der Systemsteuerung und Anwendungsbezüge
• Befähigung zur adressaten-, ressourcen- und netzwerkorientierten Arbeit
• Unterstützung bei der Implementierung von Case Management
Zielgruppe

Die Weiterbildung wendet sich an Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern, z. B. aus der Altenhilfe, Alten- und Krankenpflege, Behindertenhilfe, gesetzlichen Betreuung, Beschäftigungsförderung und Eingliederungshilfe.
Zusatzinfos

Zulassungsvoraussetzungen zur Zertifizierung
Bitte beachten Sie die Zulassungsvorraussetzungen zur Zertifikatsweiterbildung „Case Manegement (DGCC)“, die Sie auf folgender Internetseite abrufen können:
http://www.dgcc.de/download/zulassungsregelungen_07_2011.pdf
Um prüfen zu können, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Weiterbildung „Case Management (DGCC)“ erfüllen, fügen Sie Ihrer Anmeldung bitte stets einen aktuellen Lebenslauf sowie Kopien Ihrer absolvierten Ausbildungs- bzw. (Fach-)Hochschulabschlüsse bei.

Diese Zertifikatsweiterbildung nach den Richtlinien der DGCC kann auf das Vertiefungsmodul 6 (Case Managmenent) des berufsbegleitenden Masterstudiengangs "Clinical Case Work" angerechnet werden.


Hinweis:
Kostenlose Informationsveranstaltung am:
24.08.2012 (Fr), 15:00–16:30 Uhr in der Fachhochschule Münster,
Fachbereich Sozialwesen. Schriftliche Anmeldung erforderlich.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Zertifikatsweiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:12-8-11
Unterrichtsstunden:210
Teilnehmerzahl:20
Teilnahmegebühr:2.375,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referenten
  • Prof. Dr. Hugo Mennemann, Dipl.-Päd., zertifizierter Case Managementausbilder
  • Jürgen Ribbert-Elias, Dipl.-Päd., zertifizierter Case Managementausbilder
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten

Starttermin
14. November 201209:30 - 17:00 Uhr
15. November 201209:30 - 17:00 Uhr
16. November 201209:30 - 17:00 Uhr

Modul 2
6. Februar 201309:30 - 17:00 Uhr
7. Februar 201309:30 - 17:00 Uhr
8. Februar 201309:30 - 17:00 Uhr

Modul 3
6. März 201309:30 - 17:00 Uhr
7. März 201309:30 - 17:00 Uhr
8. März 201309:30 - 17:00 Uhr

Modul 4
12. Juni 201309:30 - 17:00 Uhr
13. Juni 201309:30 - 17:00 Uhr
14. Juni 201309:30 - 17:00 Uhr

Modul 5
18. Juli 201309:30 - 17:45 Uhr
19. Juli 201309:30 - 17:45 Uhr

Modul 6
25. September 201309:00 - 17:00 Uhr
26. September 201309:00 - 17:00 Uhr
27. September 201309:00 - 17:00 Uhr

Modul 7
13. November 201309:30 - 17:00 Uhr
14. November 201309:30 - 17:00 Uhr
15. November 201309:30 - 17:00 Uhr

Modul 8
12. Februar 201409:30 - 17:00 Uhr
13. Februar 201409:30 - 17:00 Uhr
14. Februar 201409:30 - 17:00 Uhr

Modul 9
5. März 201409:00 - 17:00 Uhr
6. März 201409:00 - 17:00 Uhr
7. März 201409:00 - 17:00 Uhr
Links
Downloads


Infoboxen

Kontakt

Weiterbildung, FB Sozialwesen

Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich?

Eine Online-Anmeldung ist nicht mehr möglich und sie möchten trotzdem gerne an der Veranstaltung teilnehmen?

Oftmals ist es möglich, sich auch kurzfristig noch für Weiterbildungsangebote anzumelden, bei denen das Online-Anmeldeverfahren bereits deaktiviert wurde. 

Bitte nehmen Sie schnellst möglich Kontakt mit uns auf. Wir prüfen gerne, ob Sie noch an der entsprechenden Weiterbildung teilnehmen können:

weiterbildungfh-muensterde oder 0251 83-65720.

Probleme beim Online-Anmeldeverfahren?

Sollten Sie Probleme beim Online-Anmeldeverfahren haben, kontakieren Sie uns.

Telefon: 0251 83 65720 oder per E-Mail: weiterbildung@fh-muenster.de

Sie haben nicht das passende Angebot für Ihren Weiterbildungswunsch gefunden?

Wir sind stets bemüht die Weiterbildungswünsche unserer Kunden in die Tat umzusetzen. Wenn Sie einen Weiterbildungsbedarf haben, der durch das aktuelle Programm nicht bedient werden kann, schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrem Wunschthema. Wir versuchen dieses dann bei der weiteren Programmplanung zu berücksichtigen. s.gesmannfh-muensterde