Social Media – (k)ein Thema für Einrichtungen der Sozialen Arbeit!?

22. November 2017
Zum Thema

Soziale Arbeit und Social Media haben einiges gemeinsam: Beide sind auf sozialen Austausch, Teilhabe, Mitgestaltung, Kommunikation und Offenheit angewiesen. Dennoch gibt es in Sozialen Organisationen erhebliche Berührungshemmungen im Umgang mit Social Media: Groß sind die Bedenken bezüglich des Daten- und Persönlichkeitsschutzes. Damit Soziale Arbeit und Social Media zusammenpassen, ist daher vor allem die Qualität entscheidend: „Die Frage ist nicht, ob wir Social Media nutzen, sondern wie gut wir sie nutzen.“ (Erik Qualman, Marketing-Experte und Buchautor)

Wer den Kontakt zur jüngeren Generation nicht verlieren möchte, muss deren Lebenswelt kennen – Social Media ist daraus nicht mehr wegzudenken. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmenden daher einen Überblick über die gängigsten Social-Media-Plattformen und erfahren, wie diese von ihren Zielgruppen genutzt werden. Dabei erhalten sie nicht nur Einblicke in den Online-Alltag junger Menschen, sondern lernen auch, wie sie diese aktiv via Social Media ansprechen – „Selbstmarketing“ lautet hier das Stichwort. Das vermittelte Know-how schützt die Teilnehmenden und ihre Klienten vor den größten Fettnäpfchen und bringt sie auf die rechtssichere Seite.

Neben dem Vortrag und einigen Übungen bleibt ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch untereinander. Eine offene Fragerunde komplettiert den Tag – so bleibt garantiert keine Social-Media-Frage offen!

Veranstaltungsinhalte

Arbeitsschwerpunkte

  • Die Social-Media-Landschaft in Deutschland (Facebook, Xing, Twitter, Snapchat & Co.)
  • Zahlen, Daten und Fakten zur Social-Media-Nutzung von Jugendlichen
  • Vorsicht, Falle: Diese Tücken sollten Sie kennen
  • Selbstmarketing mit Social Media
  • Das Kleingedruckte: Social Media und Recht

 

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern, Kommunikationsverantwortliche in Einrichtungen der Sozialen Arbeit 

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstalter:FH Münster, Fachbereich Sozialwesen
Veranstaltungsart:Einzelveranstaltung
Veranstaltungs-Nr.:17-095
Unterrichtsstunden:8
Teilnehmerzahl:20
Teilnahmeentgelt:115,00 €
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Constanze Wolff, Kommunikationsberaterin und Trainerin, Autorin diverser Bücher zum Thema „Social Media“
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
22. November 201710:00 - 17:00 Uhr
Online-Anmeldung

Seite drucken