Schuldnerberatung in der Sozialen Arbeit

27. November 2017 - 28. November 2017
Zum Thema

Ein großer Teil der Klientel Sozialer Arbeit lebt in finanziell begrenzten Verhältnissen. Immer häufiger werden die Mitarbeitenden sozialer Dienste mit dem Problem „Überschuldung“ konfrontiert und fühlen sich überfordert. Aus Unkenntnis, aber auch aus Angst vor eingreifenden Maßnahmen und deren Konsequenzen wird der Umgang mit Geld in den Familien, in Schulen oder einfach im Alltag oft nicht thematisiert. Wenn die Soziale Arbeit dieses Feld nicht den Medien überlassen will, müssen Grundlagen geschaffen werden, damit Mitarbeitenden in allen Bereichen der Sozialen Arbeit sich in der Lage fühlen, dieses Thema aus der Tabuzone herauszuholen. Neben konkreter Wissensvermittlung zu Beratung, Existenzsicherung und Entschuldung überschuldeter Haushalte soll in dieser Weiterbildung eine Sensibilisierung für das Problem erreicht werden. Ziel ist dabei die Erweiterung des konkreten Handlungskonzepts für das jeweilige eigene Arbeitsfeld.

Veranstaltungsinhalte

• Ursachen und Auswirkung von Überschuldung

• Existenzsichernde Maßnahmen für überschuldete Haushalte

• Einblick in das Mahnverfahren und die Zwangsvollstreckung

• Möglichkeiten des Schuldnerschutzes

• Verschiedene Wege zur Entschuldung

• Einblick in das gerichtliche Verbraucherinsolvenzverfahren

• Ansätze präventiver Arbeit

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:17-057
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:20
Teilnahmeentgelt:235,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Barbara Kurlemann, Dipl.-Soz.Arb., M.A. Sozialmanagement, Schuldnerberaterin
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
27. November 201710:00 - 17:00 Uhr
28. November 201709:00 - 16:00 Uhr

Seite drucken