Aus dem Systemischen Methodenkoffer: Arbeit mit dem Familien- bzw. Systembrett

21. November 2017 - 22. November 2017
Zum Thema

Ursprünglich von Kurt Ludewig als eher diagnostisches Element systemischer Familientherapie entworfen, hat sich das Familienbrett mit seiner Weiterentwicklung zum Systembrett als hilfrei- ches Mittel in vielen Kontexten Systemischer Beratungsarbeit gezeigt, sowohl in der Arbeit mit Einzelnen als auch mit größeren Systemen.

Das Systembrett unterstützt schnellere und leichtere Bewusstseinsbildung für Klienten und ebenso leichtere Hypothesenbildung, besonders durch die Darstellungsmöglichkeit bestehender und möglicher Bezugssysteme. Es ist ebenso dienlich zum Auflösen versteckter Verwirrungen und Kausalitätsketten, für die Abbildung innerer Emotionen, Gedanken und Befindlichkeiten wie auch zur Visualisierung bestehender Wirklichkeitskonstruktionen und Ressourcen.

In Kombination mit anderen Systemischen Methoden, wie beispielsweise dem Reframing und dem Zirkulären Fragen, schafft es einen Zugang zu dem Klientensystem und generiert laufend neue Fragen für die oder den Berater/in.

Ein Grundverständnis von Systemisch-/Lösungsorientierter Beratung wird bei den Teilnehmenden vorausgesetzt.

Veranstaltungsinhalte

• Konzeptionelle Grundgedanken des Hilfsmittels

• Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Phasen und Kontexten Systemischer Beratung

• Arbeit an der Übertragung auf die eigene Beratungspraxis

• Übungsmöglichkeit in konkreter Fallarbeit

• Anwendung ergänzender Methoden (z. B. Zirkuläres Fragen etc.)

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:17-066
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:12
Teilnahmeentgelt:235,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Hans Behrendt, M.A., Systemischer Berater (SG) und Supervisor (EAS), freier Trainer und OE-Berater
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
21. November 201710:00 - 17:00 Uhr
22. November 201709:00 - 16:00 Uhr

Seite drucken