Von der Idee zum Konzept - Maßnahmekonzepte in der Sozialen Arbeit

11. Dezember 2017 - 12. Dezember 2017
Zum Thema

Egal, ob für die Akquise von Fördermitteln, die Darstellung der Arbeit vor Politik, Leitung oder Verwaltung, für die Neu- oder Weiterentwicklung einer Angebotsstruktur oder den Anspruch auf fachliche Weiterentwicklung: die Konzeptentwicklung ist für die Soziale Arbeit zu einem unerlässlichen Instrument geworden.

Durch Konzepte wird ein Handlungsrahmen aufgezeigt: Ziele, Haltungen und Methoden werden als fachlich fundiertes Handeln dargestellt.

„Das haben wir schon immer so gemacht“ oder „Geht nicht, weil ...“ wird in dieser Weiterbildung von der Tagesordnung gestrichen – ein neues Projekt erfordert Innovation. Die Weiterbildung beschäftigt sich praxisorientiert mit den Wissensbeständen, welche zur Entwicklung eines Maßnahmekonzeptes erforderlich sind. Es werden die Chancen und Möglichkeiten der Konzeptentwicklung, sowie die Hürden und „Stolpersteine“ auf dem Weg bis zur Konzeptumsetzung aufgezeigt. Dabei werden die Instrumente des Projektmanagements dargestellt und integriert.

Im Rahmen der Weiterbildung können die Teilnehmenden ihre Idee für eine konkrete Maßnahme bearbeiten und u.a. den kollegialen Austausch nutzen, um die Idee weiterzuentwickeln.

Veranstaltungsinhalte

• Konzepte und Projekte? Fachliche Standards in der Sozialen Arbeit

• Zielentwicklung

• Methoden zur (Bedarfs-)Situation (IST) und einer kreativen Perspektivengestaltung (SOLL)

• Instrumente des Projektmanagements

• Erarbeitung eines Handlungsrahmens für ein individuelles Maßnahmekonzept

• Kollegialer Fachaustausch und Beratung

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern, insbesondere Fachkräfte, die aktuell Maßnahmekonzepte für die Praxis entwickeln

Zusatzinfos

Hinweis: für eine Teilnahme ist die Bereitschaft erforderlich, eigene Ideen für ein Maßnahmenkonzept einzubringen.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:17-086
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:16
Teilnahmeentgelt:235,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Dipl.-Soz.Päd. Ramona Geßler, FH Münster
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
11. Dezember 201710:00 - 17:00 Uhr
12. Dezember 201709:00 - 17:00 Uhr

Seite drucken