Zeitplanung, Life-Work-Balance und Burn-out-Prävention

4. Dezember 2017 -  5. Dezember 2017
Zum Thema

In den letzten Jahren steigt die Anforderung an unser Selbstmanagement. Die Arbeitsverdichtung, die Qualitätsanforderungen und veränderte Zielgruppen verlangen eine erhöhte Wachsamkeit im Umgang mit unserer Kraft und Lebensarbeitszeit.

Die ratsuchenden Familien, Kinder und Jugendlichen fordern uns heraus. Erlebte Hilflosigkeit, Traumata oder Geschichten über erlittenes Leid konfrontieren uns mit unseren Werten und unserer Idee vom Helfen.

Die Gefahr steigt, dass die Balance zwischen Arbeit und Privatleben aus den Fugen gerät. Das Risiko, uns selbst zu überfordern, wird bei steigender Fallbelastung und Verantwortung zur Gefahr für unsere Gesundheit.

Veranstaltungsinhalte

• Was sind meine Zeitdiebe im Alltag?

• Welche Zeitmanagementtechniken gibt es?

• Wie gehe ich mit meiner Zeit aufgrund meiner Persönlichkeitsstruktur um?

• Wofür möchte ich meine Zeit nutzen und was hindert mich daran?

• Wie kann ich mich vom Stress erholen?

• Gibt es einen perfekten Tag für mich? Wie sieht er aus?

• Wie stelle ich die Balance zwischen Arbeit und Privatleben her?

• Wie erkenne ich Anzeichen von Stress und Burn-out?

• Wie gehe ich mit Erschöpfungszuständen um? Ziel ist es, mit seiner Zeit im Alltag bewusster umzugehen

• seine Arbeit möglichst effizient zu gestalten

• mehr Zeit für die wichtigen Sachen zu haben

• sich zu sensibilisieren für verschenkte Zeit und Lebenszeit

• die Balance zwischen Privatleben und Arbeitsleben gelingend zu organisieren.

Zielgruppe

Fachkräfte aus gesundheits- und sozialberuflichen Arbeitsfeldern

Zusatzinfos

Hinweis:

Die Teilnehmenden arbeiten in Einzel– und Gruppenarbeit, mit Meditation, Visualisierung und Wertearbeit zur Selbsteinschätzung sowie mit dem „Thomann Riemann Kreuz“ und begeben sich auf die Suche nach einer „guten Zeit“.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Veranstaltungs-Nr.:17-093
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:16
Teilnahmeentgelt:235,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Felix Braun, Dipl.-Päd., Supervisor, Leiter einer Erziehungsberatungsstelle
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
4. Dezember 201710:00 - 17:30 Uhr
5. Dezember 201709:00 - 15:30 Uhr
Online-Anmeldung

Seite drucken