Elterngespräche in der KITA Systemische Perspektiven und Methoden für Beratungs- und Krisengespräche

19. Juni 2018 - 20. Juni 2018

Zum Thema

Neben der direkten pädagogischen Arbeit mit den Kindern ist die Zusammenarbeit mit den Eltern in der KITA in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Die KITA ist nicht (mehr) nur Ort der Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder, sondern auch der Unterstützung, Entlastung und Beratung der Eltern. Die Themen und Anlässe solcher Elterngespräche sind unterschiedlich. Inhalte können Erziehungsfragen der Eltern sein, aber auch kritisches Verhalten des Kindes in der KITA oder Hinweise auf Gewalt oder Vernachlässigung. Manche Eltern nehmen Gesprächs- und Beratungsangebote dankbar an, fordern sie sogar selbst ein. Andere Eltern empfinden es eher als unangenehm oder sogar als Zwang, wenn sie ein Gesprächsangebot erhalten.

Viele Fachkräfte stellen sich in solchen Situationen Fragen wie „Was soll ich raten?“, „Wie spreche ich das an?“, „Was mache ich, wenn…?“ Die systemische Grundidee ist, dass Entwicklung nur möglich ist, wenn unterschiedliche Potentiale in Wechselwirkung stehen – hier also: wenn KITA, Eltern und Kinder miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Systemische Konzepte mit ihrem Lösungs- und Kontextbezug stellen auf dieser Basis Grundhaltungen und Perspektiven zur Verfügung, die es ermöglichen, Eltern als Experten für ihre Kinder und ihre familiäre Situation wertzuschätzen. Sie stellen aber auch ein breites Methodenspektrum zur Verfügung, welches Gespräche, auch solche mit hohem Anforderungscharakter, erleichtern und sie gelingen lassen kann.

Es werden Kontexte und Rahmungen von Elternberatung in der KITA in den Blick genommen, die Bedeutung von Atmosphäre und Kontakt erörtert, verschiedene geeignete systemische Interventionen ausprobiert, aber auch die eigene Haltung reflektiert und diskutiert.

Veranstaltungsinhalte

• Systemische Grundannahmen, Haltungen und Perspektiven
• Das Beziehungsdreieck Kind-Eltern-Fachkräfte
• Reflexion der eigenen Haltung
• Kennenlernen und Erproben systemischer Methoden
• Stärkung der eigenen Beratungskompetenzen

Zielgruppe

Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, inbesondere Berufseinsteiger/innen,
Erzieher/innen, Sozialpädagogen/-innen und andere Fachkräfte aus der KITA, die
bisher noch wenig Erfahrung in der systemischen Beratung haben. Auch Erfahrene
sind willkommen und eingeladen, ihre systemischen und beraterischen Kenntnisse
aufzufrischen und mit der Gruppe zu teilen.

Rahmendaten der Veranstaltung
Veranstaltungsart:berufsbegleitende Weiterbildung
Unterrichtsstunden:16
Teilnehmerzahl:20
Teilnahmeentgelt:235,00 € (Ermäßigung möglich)
Teilnahmebedingungen:Download der Teilnahmebedingungen
Ansprechpartner, Dozenten, Referenten und Seminarleitung

Referent
  • Anna Donnay, Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin B.A. und systemische Beraterin (FH)
  • Judith Haase, Dipl.-Soz.Arb./Dipl.-Soz.Päd., Systemische Therapeutin und Beraterin (SG)
Veranstaltungsort
  • Robert-Koch-Straße 30
    48149 Münster
  • Raum: wird noch bekannt gegeben
Termin(e), Uhrzeiten
19. Juni 201810:00 - 17:00 Uhr
20. Juni 201809:00 - 16:00 Uhr

Seite drucken