Dualer Studiengang

Schrift: verkleinern   vergrößern      drucken

Duales Studium: Technische Orthopädie

Ausbildung? Studium? Beides!

Der duale Studiengang technische Orthopädie verbindet eine anerkannte Ausbildung zum/zur Orthopädietechnik-Mechaniker/in oder Orthopädieschuhmacher/in mit einem Hochschulstudium.

Die Ausbildung im Betrieb beginnt in der Regel im August. Das Studium startet im selben Jahr zum Wintersemester.

Der duale Bachelorstudiengang bietet Interessierten die Möglichkeit ihre Gesamtausbildungszeit auf 8 Semester bzw. 4 Jahre zu verkürzen. Das wird u. a. durch die enge Verzahnung von beruflicher Ausbildung und Studium sowie Abstimmung der Lehrinhalte zwischen Berufskolleg und Fachhochschule realisiert.


Zulassungsvoraussetzungen

- Fachhochschulreife bzw. eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation

- Beginn einer Lehre in dem Bereich Orthopädietechnik. Zur Immatrikulation wird der Ausbildungsvertrag und ein Rahmenvertrag nach FH-Muster (Download s.u.) benötigt.


Studienverlauf

Die ersten 14 Monate sind die Studierenden an vier Tagen pro Woche im Betrieb. An einem Tag findet Unterricht am Berufskolleg statt (z. Zt.: Max-Born-BK, Recklinghausen und BK Essen Mitte). Dort werden zusätzlich Praktika und Übungen in enger Abstimmung mit den Lehrenden der Hochschule durchgeführt. Die Arbeiten finden sowohl für die berufliche Ausbildung als auch im Studium Anerkennung. Dadurch reduziert sich der Studienaufwand im 3.-5. Semester um die Kreditpunkte, die bereits in diesen Veranstaltungen erworben wurden.

Ab dem 3. Semester besuchen die Studierenden die Vorlesungen und Praktika der Hochschule in Steinfurt. In der vorlesungsfreien Zeit absolvieren sie die verbleibenden zehn Ausbildungsmonate im Betrieb und legen nach circa drei Jahren ihre Gesellenprüfung ab. Das duale Studium endet mit der Bachelorarbeit nach acht Semestern.


Studieninhalte

Der duale Bachelorstudiengang Technische Orthopädie bietet eine fundierte technisch-ingenieurwissenschaftliche Ausbildung mit praxisorientierten und theoretischen Inhalten und medizinisch-klinische Kompetenz.


Abschlüsse

Der duale Bachelorstudiengang Technische Orthopädie schließt mit zwei Qualifikationen in einer Ausbildung ab: dem international anerkannten Bachelorabschluss (Bachelor of Engineering, B. Eng.) und dem Ausbildungsabschluss (Gesellenbrief).


Berufsperspektiven

Durch die Kombination von Theorie und Praxis erhalten die Unternehmen fachlich und akademisch gut ausgebildete Mitarbeiter. Viele übernehmen ihre ehemaligen Lehrlinge aufgrund dieser fundierten Kenntnisse.

Berufsfelder

Zurzeit gibt es noch keine Absolventen des Dualen Bachelor-Studiengangs Technische Orthopädie, sodass auf die Erfahrungen des Vollzeitstudiengangs Technische Orthopädie zurück gegriffen wird. Die bisherigen Absolventinnen und Absolventen dieses Vollzeitstudiengangs fanden zum großen Teil unmittelbar nach, teilweise sogar noch vor Abschluss des Studiums eine Anstellung in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Produktmanagement, Vertrieb und Dozententätigkeit.




Infoboxen

Kontakt

Prof. Dr. habil. Klaus Peikenkamp
Bürgerkamp 3, 48565 Steinfurt
Raum: HGB 105.1

Tel: 02551 9-62527