Zukunft Gebäudeautomation

Das Internet der Dinge findet im Gebäude statt. Tausende Geräte sind miteinander verbunden und sorgen für Energie, Wärme, Kälte, Wasser und Luft. 40% der Primärenergie wird in Gebäuden gebraucht. Gebäudeautomation sorgt für Effizienz und ist eine tragende Säule der Energiewende. 1,8 Mio. Zweckgebäude in Deutschland werden mit Gebäudeautomation umweltfreundlicher und intelligenter.

Eine einzigartige Qualifikation
Als Integrationsingenieur bringen Sie Verständnis für das Gebäude als Ganzes auf. Als Systemingenieur erkennen Sie interdisziplinäre Zusammenhänge. Als Energieingenieur ordnen Sie Energie- und Stoffströme. Als Betriebsingenieur sind Sie erster Ansprechpartner für einen effizienten Gebäudebetrieb und als Spezialist für Gebäudeautomation Wissensmultiplikator in Ihrem Unternehmen. Wie sagt man? Gewinn ist die Belohnung für Einzigartigkeit.

Was Sie begeistern wird
Das Studium ist praxisintegriert. Unsere Studieninhalte werden mit Ihrer Berufstätigkeit kombiniert. Sie erlernen Theorie und Praxis in einer fein aufeinander abgestimmten Form. Sie studieren in kleinen Gruppen in kompakten Präsenzphasen. Online-Module und E-Learning unterstützen Ihre Selbstlernphasen. Praxisprojekte und die Masterarbeit finden im Betrieb statt.

Sie bekommen so fundiertes Fachwissen und nachhaltige Managementkompetenz mit dem Abschluss Master of Engineering (M.Eng.) Eine ideale Grundlage für Projektleitung in Ausführung, technischer Beratung und Vertrieb sowie Führungsaufgaben.

Start des Masterstudiengangs ist das Sommersemester 2017. Alle weiteren Informationen finden Sie auf folgender Internetseite.

Studienvoraussetzungen

Der Master-Studiengang Gebäudeautomation richtet sich an Interessierte, die idealerweise schon erste Berufserfahrung bei einem GA-Hersteller, einem Systemintegrator oder in einem Planungsbüro gesammelt haben. Sie sollten einen Bachelor in Gebäudetechnik oder einen verwandten Studiengang abgeschlossen haben. Wenn Sie sich für den Studiengang bewerben wollen, sind folgende Unterlagen an die Akademie Biberach einzureichen:

  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Interessentenfragebogen
  • kurzes Motivationsschreiben

Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen werden Sie benachrichtigt und ggf. in den Auswahlprozess aufgenommen.

Studienverlauf

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Studienbeginn ist jeweils zum Sommersemester mit max. 15 Studierenden.

A-Semester B-Semester C-Semester D-Semester
Gebäudeautomation Anlagenautomation Raumautomation

Masterarbeit
mit
Kolloquium

Ausgewählte Kapitel
der TGA
Energiemonitoring
und -management
Gebäude-
informationstechnik

Scientific Project:
Praxis und Seminar

Planungs-
und Baurecht
Integrale Planung
Projekt- und
Qualitätsmanagement
Ausgewählte Kapitel
der Gebäudeautomation

Vorlesungszeiten

Um den Bedürfnissen von Berufstätigen entgegenzukommen, zählen zu den Lehrformen Blockveranstaltungen sowie Webinare und Blended-Learning-Bausteine.

Prüfungsausschuss und Prüfungsordnungen

Gewählte Mitglieder des Prüfungsausschusses sind:

  • Prof. Dr.-Ing. Martin Becker, Hochschule Biberach, Vorsitzender
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Höttecke, FH Münster, stellv. Vorsitzender
  • Prof. Dr.-Ing. Andreas Böker, FH Münster
  • Dipl.-Betriebsw. Pascal Steinert, Akademie der Hochschule Biberach
  • N.N. (studentisches Mitglied, nach Studienstart zu wählen)

Abschluss

Dieses Studium verleiht fundiertes Fachwissen und nachhaltige Managementkompetenz mit dem Abschluss Master of Engineering (M.Eng.) Eine ideale Grundlage für Projektleitung in Ausführung, technischer Beratung und Vertrieb sowie Führungsaufgaben.
Seite drucken