30/08/2017

22/08/2017

Architektur ganz praktisch

25.08.-21.09.2017
Stadtbücherei Münster | Alter Steinweg 11 | 48143 Münster

"Bücher anschaulich präsentieren, wie geht das am besten? In die Jahre gekommene Glasvitrinen sind keine gute Lösung, das erkannten die Architekturstudenten der FH Münster, Pascal Feck und Julian Heinen, sofort. Deshalb entwickelten sie kurzerhand mit der Unterstützung von Prof. Blumfeld Hanada ein neues Konzept für die Ausstellung "Aufgeschlagen - Aufgeblättert - Ausgestellt". Ihre Idee: Ein Schwellenraum, der sich von der markanten Bücherei des Architekten Peter Wilson abgrenzt. Jeder Verlag präsentiert in der Ausstellung ausgewählte Bücher und die eigene Verlagsarbeit mit Steckbriefen. Mehrere von den Studenten selbstentworfene Holzregale umhüllt ein Kokon aus weißen Stoffbahnen. Dort werden auf einer Seite mit einer speziellen Kamera die Silhouetten der Besucher projiziert. Einige Wochen Arbeit haben Pascal Feck und Julian Heinen in das Projekt gesteckt - und das alles unentgeltlich. "Es hat uns riesig gefreut, das Konzept entwickeln zu können," sagt Pascal. "Es ist einfach toll, was Eigenes zu schaffen und den kompletten Prozess von Anfang bis Ende zu begleiten". Für die Stadtbücherei war diese Kooperation ein Geschenk."

(quelle. http://www.stadt-muenster.de/buecherei/startseite/ausstellung-und-programm.html)

Plakate:

Allgemein

Christoph Mett

Till Lenecke

Seite drucken