Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN
Fünf der geforderten Arbeitsproben in der Mappe sollen zu der Fragestellung behandelt werden:
Direkte und indirekte Raumgrenzen.
Das Thema ist sehr weit gefasst und wir sind gespannt, wie Sie Räume wahrnehmen, was Sie unter direkten und indirekten Raumgrenzen verstehen. Durch welche Merkmale oder Situationen wird Raum begrenzt?
Um Motive für Ihre Arbeiten zu finden, untersuchen Sie Ihre Umgebung, besuchen Sie Räume der Stadt, der Natur, erfahren Sie deren Grenzen und versuchen Sie Antworten auf die folgenden Fragestellungen zu finden. 
Wodurch definiert sich Raum? Wo fängt Raum an, wo hört er auf? Wie wird Raum beeinflusst? Wann ist Raum vielleicht nicht mehr vorhanden? Wie werden Raumgrenzen durch Materialien, Dimensionen, Geometrie, Atmosphäre, Licht und Bewegung beeinflusst? Was für Raumübergänge gibt es und wie sind diese zu erkennen? Welche Rolle spielen unsere Sinne bei der Wahrnehmung von Raumgrenzen? Wie definiert die Architektur Raum, wie der Mensch als Nutzer:in? Woher wissen wir, wann wir Raum betreten oder verlassen? Wie beeinflussen Funktionen und dessen Änderungen die Grenzen des Raumes? 
Nehmen Sie Bezug auf den Kontext Ihrer Umgebung/ Ihres Umfeldes. Zeichnen Sie vor Ort, um die Atmosphäre des Raumes und Ihre Sinneswahrnehmungen in die Zeichnungen mit einfließen lassen zu können. Arbeiten Sie nicht nach Fotovorlagen und vergessen Sie nicht Ihre Zeichnungen mit Datum und Namen zu signieren.
Die Beispiele aus den letzten Jahren dienen lediglich als Denkanstoß, wie Zeichentechniken eingesetzt werden können. Sehen Sie diese nicht als konkrete Vorlage für die Aufgabe, sondern als Hilfestellungen wie die Themen in den letzten Jahren interpretiert werden konnten. Vielmehr wollen wir mit Ihrer persönlichen Darstellung des Themas mehr über Sie erfahren, sehen worauf Sie in der Architektur achten, wie intensiv Sie sich mit einem Thema auseinandersetzen und welche Aspekte Sie in der Architektur faszinieren und interessieren. Die fünf Arbeiten sollten nach Möglichkeit verschiedene Motive darstellen. Suchen Sie unterschiedliche Beispiele zu dem Thema heraus und stellen diese mit den nach Ihrer Meinung nach passenden graphischen Mitteln dar, um die Kernaussage zu transportieren.

Eignungsprüfung

Die Eignungsprüfung für den Studienstart zum Wintersemester 2021/22 findet in diesem Jahr Anfang Juni, voraussichtlich online statt (unter Vorbehalt).

Die Prüfung ist ein Gespräch zwischen Ihnen und einer Kommission, bestehend aus zwei ProfessorInnen und zwei Studierenden. Bei diesem Gespräch geht es darum, Ihre künstlerisch-gestalterische Eignung für das Bachelorstudium der Architektur an der MSA | Münster School of Architecture festzustellen. Die Kommission bewertet die Kriterien Wahrnehmungsfähigkeit, Vorstellungsfähigkeit und Darstellungsfähigkeit. In diesen drei Kategorien vergeben drei Kommissionsmitglieder Noten, aus denen am Ende ein Mittelwert gebildet wird. Darüber hinaus möchte man aber auch etwas über Sie selbst erfahren. Gegebenenfalls werden Sie gebeten, während der Prüfung zu skizzieren. Das Gespräch dauert ca. 30 Minuten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken