FH Münster mit neuen Weiterbildungsangeboten für Fachkräfte der Sozialen Arbeit

Im Fokus: die Themen Kita und Behindertenhilfe


Veranstaltung im weiterbildenden Masterstudiengang Beratung, Mediation, Coaching
Das Programmheft enthält auch Informationen zu den weiterbildenden Masterstudiengängen am Fachbereich Sozialwesen, einer davon ist Beratung, Mediation, Coaching. (Foto: FH Münster/Pressestelle)
Bild: 1  2  3  (Download )

Münster (18. September 2017). 34 Einzelseminare, eine Weiterbildungsreihe und zwei Zertifikatskurse sind mit dem Hinweis „Neu“ versehen – so viele wie nie zuvor. Insgesamt sind es weit mehr als 100 Angebote, mit denen das Weiterbildungsreferat am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster ins nächste Jahr startet.

„Innerhalb der neuen Angebote haben wir einen Fokus auf die Handlungsfelder Kita und Behindertenhilfe gelegt“, erklärt Mike Lenkenhoff vom Weiterbildungsreferat. Mit einem gänzlich neuen Format ist der „Lesezirkel für Leitungskräfte“ im Programm. Die Idee dahinter: Leitungskräfte aus Organisationen der Sozialen Arbeit vertiefen sich gemeinsam in Fachlektüre. In der ersten Veranstaltung geht es um die systemische Organisationstheorie. Zu den bewährten Angeboten gehören etwa die Weiterbildungen zu Methoden der Gesprächsführung, zu rechtlichen Fragen und Supervisionen. Und natürlich enthält das Programm zahlreiche Zertifikatskurse, etwa zum Kinderschutz und zur Krisenintervention. „Wichtig war uns, alle Angebote auf die aktuellen Herausforderungen anzupassen, mit denen sich Fachkräfte in den unterschiedlichen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit auseinandersetzen müssen“, so Lenkenhoff.

Informationen zu allen Weiterbildungsangeboten stehen unter www.weiterbildung-sozialwesen.de. Dort kann auch das gedruckte Programm angefordert werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Aktuelles postet das Referat Weiterbildung auch bei Facebook unter www.facebook.com/weiterbildung.sozialwesen.


Seite drucken