3D-Druck für Industrie und Handwerk

Workshop am 6. Dezember in Emsdetten: Chancen der additiven Fertigung für den Mittelstand


Nahaufnahme 3D-Drucker
Welche Möglichkeiten bietet der 3D-Druck meinem Unternehmen? Diese Frage beantwortet ein interaktiver Workshop mit Experten rund um den 3D-Druck. (Foto: FH Münster/Pressestelle)

Münster/Steinfurt/Emsdetten (28. November 2017). Schnell und kostengünstig, Schicht für Schicht: 3D-Drucker gibt es zuhauf, mit unterschiedlichen Verfahren und Modellen. Doch bis jetzt setzen mittelständische Unternehmen die praktischen Allzweckwaffen eher mäßig ein. Deshalb bietet die TAFH Münster einen Workshop „3D-Druck: Chancen der additiven Fertigung für den Mittelstand“ beim Sanitärprodukthersteller TECE in Emsdetten an. „Wir möchten die Potenziale des Druckens aufzeigen und darstellen, welche Einsätze für mittelständische Unternehmen sinnvoll sind, gerade in der Industrie- und Handwerksbranche“, sagt Transferberaterin Christine Kölle. „Wir diskutieren gemeinsam und gezielt den individuellen Informations-, Unterstützungs- und Beratungsbedarf.“

Mit dabei sind Experten zum 3D-Druck der FH Münster, Prof. Dr. Eckhard Finke und Prof. Dr. Carsten Feldmann, die die Anwendungen aus technischer und aus betriebswirtschaftlicher Sicht erläutern. Sie diskutieren Geschäftsmodelle, Hemmnisse, Vorteile und technische Möglichkeiten aus unternehmerischer Perspektive. Unterstützung gibt es vom Dienstleister Urbanmaker aus Münster, der sich auf 3D-Druck im Alltag spezialisiert hat und gleichzeitig sein Wissen durch Schulungen in Unternehmen weitergibt.

Organisiert wird der Workshop von Train – Transfer in Steinfurt, der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld, dem Kompetenzzentrum Coesfeld – Institut für Geschäftsprozessmanagement und der WESt Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH.

Der Workshop startet am Mittwoch (6. Dezember) um 16 Uhr im Schulungsraum bei TECE, Hollefeldstraße 57 in Emsdetten, und geht bis 19 Uhr. Er richtet sich in erster Linie an Geschäftsführer, Produktionsplaner, FuE-Manager und Werksleiter von Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bis Dienstag (5. Dezember) online unter www.fh-muenster.de/transfer/3D-Druck an. Die Teilnahme ist kostenlos.


Seite drucken