Science Marketing

Das Team des F+E-Schwerpunktes Science Marketing

Der Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt Science Marketing an der Fachhochschule Münster hat mit seinem Konzept des Science-to-Business Marketing den weltweit ersten strategischen Ansatz für die Vermarktung von Forschungskompetenzen, Forschungskapazitäten und Forschungsleistungen entwickelt.

In Abgrenzung zum Hochschulmarketing ist hierbei die Forschung Gegenstand der Vermarktung. Die Zielgruppe des „Science Marketing" bilden dabei aktuelle sowie potenzielle Forschungskunden und nicht die Öffentlichkeit. Daher stehen auch nicht die Kommunikation und Werbung im Vordergrund, sondern die gesamte Palette der kunden- und bedarfsorientierten Marketinginstrumente.

Basis für den Ansatz des Science-to-Business Marketing ist die Überzeugung, dass Marktmechanismen auch auf dem Forschungsmarkt greifen. Der Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt Science Marketing verfolgt das Ziel, Modelle und Instrumente des Business-to-Business Marketings auf den Forschungsbereich zu übertragen, weiter zu entwickeln und neue, erfolgreiche Vermarktungsstrategien für Forschungsleistungen auszuarbeiten.

Bislang wurden eine Reihe von Erwartungs- und Kundenzufriedenheitsstudien unter Forschungskunden durchgeführt, Seminarkonzepte entwickelt und mit Hochschulen im In- und Ausland umgesetzt sowie Instrumente des Forschungsmarketings erarbeitet und ausdifferenziert. Zudem wurden acht internationale Konferenzen durchgeführt und über 150 Vorträge auf Einladung, vor allem aus dem Ausland, gehalten.

 

Ansprechpartner



Prof. Dr. habil. Thomas Baaken

Fachbereich Wirtschaft
Johann-Krane-Weg 27
48149 Münster, Raum: EG 001
Tel: 0251 83-65690
Fax: 0251 83-65691

Weitere Infos unter:


Seite drucken