Beispielhafte Einführung eines Kleinkläranlagen-Management-Systems im Zusammenspiel zwischen Unterer Wasserbehörde und Kommunen

Während Untere Wasserbehörden für die Genehmigung und Überwachung von Kleinkläranlagen zuständig sind, obliegt den Kommunen als Abwasserbeseitigungspflichtige die Zuständigkeit für die ordnungsgemäße Fäkalschlammentsorgung. Bisher führen beide (Wasserbehörden und Kommunen), getrennte Dateien über die einzelnen Kleinkläranlagen. Erfahrungen zeigen, dass die beiden Datensätze oft nicht übereinstimmen, teilweise lücken- und fehlerhaft sind. Im Rahmen des Projektes wird im Kreis Warendorf eine internetbasierte Datei mit gemeinsamen Stammdaten und begrenztem Zugriff der Beteiligten eingeführt.

 

Projektleitung


Prof. Dr.-Ing. Manfred Lohse

Fachbereich Bauingenieurwesen
Corrensstraße 25
48149 Münster
Tel: 0251 83-65153

prof.lohsefh-muensterde

Projektzeitraum:


Januar 2001 - Januar 2005

Kooperationspartner


  • MUNLV NRW
Seite drucken