Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Wittrock

Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Wittrock

Fachbereich Physikalische Technik
Stegerwaldstraße 39
48565 Steinfurt, Raum: D 251
Tel:
02551 9-62532
Fax:
02551 9-62705
Lehr- und Forschungsgebiet:
Physik, Photonik, Laserentwicklung
geboren 1962, verheiratet

Ausbildung


1982 - 1986
Physik- und Philosophiestudium an der TH Darmstadt, Vordiplom in Physik (1984)
1986 - 1988
Physikstudium an der State University of New York at Buffalo, NY, USA.
Abschluß: Master of Arts in Physics (1988).
Abschlußarbeit: Intra-Cavity Absorption Spectroscopy of Molecular Hydrogen.
1988 - 1993
Promotionsstudium in Physik an der Technischen Universität Berlin. Promotion zum Dr. rer. nat. im Februar 1994 mit Note "sehr gut".
Thema der Doktorarbeit: Feldstrukturen, Wirkungsgrade und thermooptische Effekte von Festkörper-Rohrlasern


Werdegang


1988 - 1992
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Festkörper-Laser-Institut Berlin GmbH.
Entwicklung des ersten innen-gepumpten Nd:YAG-Rohrlasers
1992 - 1995
Gruppenleiter, Festkörper-Laser-Institut Berlin GmbH (seit 1995 firmierend als: Laser- und Medizin-Technologie GmbH, Berlin).
Forschung auf den Gebieten Festkörper-Laser und optische Resonatoren
seit 1995
Professor, Fachhochschule Münster, FB Physikalische Technik
Lehrgebiete: Physik und Technische Optik.
Forschung: Festkörper-Laser, adaptive Optik und optische Resonatoren
WS 2002/2003
Forschungssemester an der Stanford University, Department of Applied Physics


Seite drucken