Zwei Forscherinnen mit Kittel im Labor mit chemikalischen Behältnissen.
Zahlreiche An- und In-Institute sind in der Hochschule verankert.

Ausgewählte Forschungsfelder hat die Fachhochschule Münster dauerhaft als Institute installiert. Sie werden von mehreren Professorinnen und Professoren getragen, arbeiten stark interdisziplinär und stärken schwerpunktartig das Profil der Hochschule. Es gibt zwei Organisationsformen: so genannte In-Institute und An-Institute.

In-Institute

In-Institute sind fachbereichsübergreifend innerhalb der Hochschulstrukturen verankert:

An-Institute

Sich konsequent am Markt orientieren ist auch die Leitlinie der An-Institute. Außerhalb der Strukturen der Hochschule und ihrer spezifischen Rahmenbedingungen können so bestimmte Forschungs- und Entwicklungsthemen stärker vorangebracht werden. Die An-Institute der Hochschullehrer sind über Kooperationsverträge und intensive Kommunikation fest in die Forschungsstrategie der Hochschule eingebunden.

Seite drucken