Halbzeit beim Projekt münster.land.leben

Münster land leben, Fachhochschule Münster, FH Münster, Innovative Hochschule
Foto: FH Münster/Katharina Kipp

15. Juli 2020

Das Projekt münster.land.leben hat nach zweieinhalb Jahren bestehen ein Halbzeitgespräch geführt. Dafür haben sich Vertreterinnen und Vertreter aller Teilvorhaben in getroffen. Fast 30 der insgesamt 80 Mitwirkenden aus den insgesamt 13 Teilvorhaben haben teilgenommen. Wegen Corona fand das Treffen digital statt. Bei dem Treffen wurde ein Resümee über die vergangen Zeit gezogen und es wurde über zukünftige Taktiken und Strategien gesprochen.

Erste Ergebnisse zur Umfrage veröffentlicht

26.06.2020

Die Münsterländer sind in Zeiten der Corona-Pandemie zufrieden mit dem Medienangebot und befolgen die Hygiene-Empfehlungen. Das sind zwei Ergebnisse einer repräsentativen Bürger-Befragung des Instituts für Kommunikationswissenschaft (IfK) der WWU. Die Forscher haben Anfang Mai in dem Forschungsprojekt "Gesundheitskommunikation in Corona-Krise" (GICK) knapp 700 Bürger aus Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf zum Gesundheits- und Medienverhalten befragt.

Das Projekt wurde im Rahmen eines Förderaufrufs des BMBF zur Erforschung von COVID-19 beantragt und ergänzt die laufende Forschung zur Gesundheitskommunikation im ländlichen Raum, die Teil von "münster.land.leben" ist.

Kommunikationswissenschaftler untersuchen Informationsverhalten während der Corona-Krise im Münsterland

06. Mai 2020

Wie informieren sich Menschen über Gesundheitsthemen während der Corona-Krise im Münsterland? Ändert sich ihr Gesundheitsverhalten? Wie bewerten sie die Berichterstattung über die Corona-Krise? Diesen Fragen geht das soeben bewilligte Forschungsprojekt "Gesundheitskommunikation in Corona-Krise" (GICK) am Institut für Kommunikationswissenschaft (IfK) der WWU nach.

Umfrage der Use-Lab GmbH zu Hilfsangeboten im Münsterland

17. April 2020

In der aktuellen Krisensituation brauchen viele Menschen unsere Unterstützung. Der direkte Kontakt zueinander ist sehr eingeschränkt und es werden verstärkt Probleme sichtbar, die bereits länger existieren. Die Use-Lab GmbH hat nun in dem Teilvorhaben "Health Mobi Service" einen Fragebogen entworfen, der anonymisiert untersuchen soll, welche Hilfe allgemein, aber insbesondere auch aktuell benötigt wird, welche Angebote bereits gemacht werden, und wie diese zwei "Lager" zusammengebracht werden können.

Wir freuen uns, wenn Sie  die Use-Lab GmbH bei der Recherche zu dieser Fragestellung unterstützen, indem Sie an der Umfrage teilnehmen: https://s2survey.net/MLLUL042020/

Selbstverständlich werden in diesem Fragebogen keinerlei personenbezogene Daten aufgenommen. Sie können noch bis zum 06.05.2020 an der Befragung teilnehmen.

Vielen Dank!

Ergänzungen zu unserem Ideenaufruf für innovative Vorhaben

Münster land leben, Fachhochschule Münster, FH Münster, Innovative Hochschule, Akutelles, Ideenaufruf
Foto: FH Münster/Susanne Luedeling

21. Februar 2020

Wir möchten Sie auf die Ergänzung zur bereits erfolgten inhaltlichen Bekanntmachung unseres Ideenaufrufs für innovative Vorhaben im Münsterland hinweisen. Weitere Informationen zur Einreichungsfrist und häufig gestellten Fragen finden Sie unten im Link:

Ideenaufruf gestartet!

Münster land leben, Fachhochschule Münster, FH Münster, Innovative Hochschule, Ideenaufruf, Aktuelles

06. Januar 2020

Im Projekt "münster.land.leben" möchten wir Sie dazu aufrufen, Ihre Ideen für mögliche Machbarkeitsstudien bei uns einzureichen! Weitere Informationen erhalten Sie über den Link unten. Bei Fragen zum Ideenaufruf wenden Sie sich gerne an uns.

Im Archiv finden Sie weitere Artikel

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken