Projekt

Mangelnde soziale Einbindung, eingeschränkte Mobilität und nicht barrierefreie Wohnsituationen vermindern das Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden sowie Gesundheit und Teilhabe zum Teil erheblich.
Technische Tools wie Falldetektoren, Sturzmelder und Hausnotrufsysteme in Kombination mit zeitnaher Hilfeleistung können bei sturzgefährdeten Personen das Sicherheitsgefühl stärken und Wohlbefinden, Gesundheit und Teilhabe unterstützen.

Aktuell

Im Folgenden finden Sie aktuelle Nachrichten und Termine sowie Veröffentlichungen und Berichte zu unserem Projekt.

Sollten Sie aus der Gemeinde Metelen, der Stadt Horstmar oder der Stadt Hörstel sein und Interesse haben, aktiv bei der Entwicklung des Sturzmanagements mit bürgerschaftlichem Engagement mitzuwirken, so können Sie uns gerne unter stu.be.mll@fh-muenster.de oder 0251/83-65 824 kontaktieren.

Kooperationspartner

Wir freuen uns darüber, Ihnen an dieser Stelle unsere Kooperationspartner vorstellen zu dürfen.

Kontakt

Postanschrift:
FH Münster
Fachbereich Gesundheit (MSH)
münster.land.leben | TV1
Leonardo-Campus 8
48149 Münster

Projektbüro:
Johann-Krane-Weg 25
Raum 1.06
48149 Münster
Tel. 0251 83-65816
Fax. 0251 83-65852
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken