Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen im Fachbereich Gesundheit und an der FH Münster.

Wir informieren Sie über Informationsveranstaltungen zum Studienangebot, Weiterbildungsangebote, aktuelle News aus unserem Fachbereich und interessanten Stellenangeboten.


44 Käsespätzle waren der Hit

Die PGM-Studierenden auf der Messe consozial.

Vom 07. bis 09. November 2017 unternahmen siebzig Drittsemester der Studiengänge PGM, BIG Pflege und Therapie sowie BK die mittlerweile traditionelle Herbst-Exkursion zur Diakonie Neuendettelsau. Dieses Jahr wurden die Studierenden von den Professoren Ostermann und Sellemann begleitet. Auf der Hinfahrt wurde das Gesundheitsressort Dr. Wüsthofen in Bad Salzschlirf besichtigt. Dort erhielten die Studierenden einen Einblick in ein Rehabilitationszentrum für Orthopädie, das sich durch eine besondere familiäre Atmosphäre auszeichnet. Während die PGM-Studierenden auf der Fachmesse consozial ihre jeweilige Semesteraufgabe zur Lehrveranstaltung "EDV-Lösungen in Einrichtungen des Gesundheitswesen" bearbeiteten, erhielten am Mittwoch die Pädagogikstudierenden einen Einblick in unterschiedliche Bereiche der Diakonie Neuendettelsau wie z.B. Seniorenbetreuung oder Frühförderung. Der  Abend wurde in einem Landgasthaus bei fränkischer Küche, wie z.B. Käsespätzle und Schäufele beendet. Am Donnerstag Vormittag stand ein Treffen "Junge Pflege trifft alte Pflege" im Vordergrund, bei dem drei Diakonissen aus dem Feierabend die jungen Studierenden über die Pflege vor 60 Jahren unterrichteten. Danach standen noch wahlweise der Besuch eines Feierabendhauses, des Archives, der Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder eine Vorstellung des Betrieblichen Gesundheitsmanagementes auf dem Programm.


FB Gesundheit auf der European Nursing Informatics (ENI)

Zwei Studierendengruppen des FB Gesundheit präsentieren heute und morgen ihre Poster auf dem diesjährigen ENI-Kongress in Hall in Tirol. Eine Gruppe setzte sich mit IT-Klinikbetten auseinander und untersuchte, unter welchen Voraussetzungen diese Betten Patienten und Pflegende entlasten können, während das andere Poster zeigt, welche Anforderungen eine IT-Lösung erfüllen muss, die für jeden Heimbewohner einen zentralen Medikationsplan für Pflegeheim, Arzt und Apotheke bereitstellt.

Die ENI ist ein Fachkongress für den Einsatz von Kommunikations- und Informationstechnologie im Gesundheits- und Sozialwesen. 2008 fand sie an der FH Münster statt.


Seite drucken