Logo der FH-Münster
Einrichtungs-Logo
Einrichtungs-Logo
EN

Die Pflege befindet sich im Wandel. Die Gründe sind vielfältig: Neue und andere Krankheiten treten auf den Plan, die Bevölkerungsstruktur verändert sich, die Ressourcen werden knapper. Der Pflegeberuf wird zunehmend anspruchsvoller, der Bedarf an Fachkräften mit akademischer Ausbildung steigt. Unser Masterstudiengang "Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen" bereitet Sie auf neue Herausforderungen vor, die sich für Leitungskräfte im Zuge dieser Prozesse ergeben. Er richtet sich vor allem an Hochschulabsolventen aus den Bereichen Pflege und Therapie mit dem Schwerpunkt Management.

Ziele des Studiengangs

Mit unserem Studiengang "Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen" erhalten Sie eine wissenschaftlich fundierte Managementausbildung, die Sie ideal auf leitende Tätigkeiten in Gesundheitseinrichtungen vorbereitet. Nach Abschluss des Studiums verfügen Sie über weitreichende Kenntnisse im Personalmanagement sowie im betriebswirtschaftlichen Management. Sie kennen die Grundlagen der Ethik und setzen sich in Entscheidungsprozessen bewusst damit auseinander. Sie eignen sich ein umfangreiches Methodenwissen an, sind in der Lage Praxis- und Forschungsprojekte anzuleiten und für Innovationen in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen zu sorgen. In Kooperationen mit verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens vertiefen Sie Ihre Fachkompetenzen auch praktisch.

Berufsfelder

Das Masterstudium qualifiziert Sie für Führungsaufgaben und Managementfunktionen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen sowie in Behinderten- und Rehabilitationseinrichtungen. Sie können zudem in der Entwicklung von Modellprojekten tätig werden, die innovative Lösungen für Probleme im Gesundheitsbereich entwickeln.

Inhalte und Studienverlauf

Unser anwendungsorientierter Masterstudiengang ist ein auf vier Semester angelegtes Vollzeitstudium. In den ersten drei Semestern belegen Sie neun Module - drei pro Semester. Die Inhalte reichen von Managementthemen über Marketingwissen und Rechtsfragen bis hin zu Forschungsmethoden. Im vierten Semester entwickeln und schreiben Sie auf der Basis einer Projektbeschreibung die Masterarbeit und schließen Ihr Studium mit dem Titel "Master of Arts" ab.

Konzeptionell folgt der Studiengang dem Blended-Learning-Prinzip: Wir verbinden Präsenzveranstaltungen gezielt mit E-Learning-Elementen. Das heißt für Sie, dass Sie pro Semester und Modul vier Tage vor Ort an der FH Münster studieren, was bei drei Modulen eine Präsenzzeit von zwölf Tagen im Semester ergibt. Hinzu kommen noch Präsenzzeiten für Prüfungen sowie das Selbststudium im Umfang von 270 Stunden pro Modul.

Besonderheiten und Vorzüge

Das besondere Qualitätsmerkmal unseres Masterstudiengangs ist die durchgängig enge Vernetzung von Theorie und Praxis. Wir erarbeiten die Lerninhalte häufig anhand von Fallkonstruktionen aus dem Berufsalltag. Unsere Herangehensweise ist dabei interdisziplinär. Das heißt: Wir analysieren und beurteilen Praxisfälle aus den unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven, zum Beispiel des Rechts, der Betriebswirtschaft oder des Personalmanagements.

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsvoraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Bereich Pflege-, Therapie,- oder Gesundheitsmanagement mit einer Gesamtnote von mindestens "gut" (2,5).

Eine abgeschlossene berufliche Erstausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege, Physiotherapie oder Logopädie ist keine Voraussetzung, wird aber dringend empfohlen.

Studienbewerberinnen bzw. -bewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen zusätzlich zu den genannten Zugangsvoraussetzungen ausreichende Deutschkenntnisse nachweisen.

Weitere wichtige Informationen / Studienbeginn / Veranstaltungsplanung

Durch die Abgeschlossenheit der Module kann eine Aufnahme im Sommer- und im Wintersemester erfolgen. Daraus folgt, dass das Studium nicht in festen Gruppen erfolgt, sondern modulbezogen organisiert wird.

Der Sozial- und Studierendenschaftsbeitrag beträgt derzeit ca. 290,- € pro Semester. Sie können nach Aufnahme des Studiums einen Erstattungsantrag für die jeweilige Höhe des Semesterticket-Beitrags stellen, sofern Sie dieses nicht nutzen möchten. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel im

  • Sommersemester in den Monaten März und Juli (ca. 12 Präsenztage, ggf. samstags/sonntags)

und

  • Wintersemester in den Monaten September und Februar (ca. 12 Präsenztage, ggf. samstags/sonntags)

statt.

Aktuelle Veranstaltungstermine

Die Veranstaltungstermine der folgenden Module für das Sommersemester 2019 finden wie folgt statt:

M04 Betriebswirtschaftliches Management

(Dipl.-Kfm. Tharmarajah Chelliah M.A.)

Block 1: 15./16.03.2019

Block 2: 12./13.07.2019

M05 Personalmanagement II (Prof. Dr. Sylvia Schulze zur Heide)

Block 1: 08./09.03.2019

Block 2: 19./20.07.2019

M06 IT im Gesundheitswesen (Prof. Dr. Björn Sellemann)

Block 1: 01./02.03.2019

Block 2: 05./06.07.2019

___________________________________

Die Veranstaltungstermine der folgenden Module für das Wintersemester 2019/20 finden wie folgt statt:

Einführungsveranstaltung: 20.09.2019

M09 Managementansätze

Block 1: 20.09.2019 + 31.01.2020 (Prof. Dr. Sylvia Schulze zur Heide)

Block 2: 19.10.2019 + 18.01.2020 (Dr. Christopher Niehues)

M08 Forschungsmethoden

Block 1: 27./28.09.2019 (Sara Marquard MScN)

Block 2: 18.10. + 26.10.2019 (Dr. Meike Deiters)

M07 Sozialmarketing

Block 1: 21.09.2019 + 01.02.2020 (Prof. Dr. Sylvia Schulze zur Heide)

Block 2: 25.10.2019 + 07.02.2020 (Christoph Hachtkemper M.A.)

___________________________________

Klausurtermine:

17.01.2020, 16 - 17 Uhr, M08 Forschungsmethoden (Teilmodul: Quantitative Forschungsmethoden)

08.02.2020, 10 - 12 Uhr, M09 Managementansätze

29.02.2020, 10 - 12 Uhr, M07 Sozialmarketing


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken