Vorläufige Änderung bei der Notfallbetreuung durch den pme familienservice

Die Notfallbetreuung durch den pme familienservice Münster kann aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und der dadurch ansteigenden Nachfrage sowie den Maßnahmen der Landesregierung NRW zur Kontaktbegrenzung momentan nur die Kinder von Eltern berücksichtigen, die in so genannten "Schlüsselfunktionen der kritischen Infrastrukturen" der FH Münster arbeiten. Wichtig hierbei: Es reicht hierbei aus, wenn sich ein Elternteil in Schlüsselfunktionen befindet oder es sich um alleinerziehende Mütter oder Väter in Schlüsselfunktionen handelt. In der Hochschule bezieht sich das nur auf wenige Bereiche, wie z.B. kritische IT-, Wasser-, Energiebereiche, Telekommunikationsdienste oder ähnlich gelagerte Aufgaben. Dieser Personenkreis kann auch eine Arbeitgeberbescheinigung für die Notfallbetreuung in Kitas und Schulen erhalten. Bitte wenden Sie sich hierfür an das

Dezernat Personal der FH Münster

Ass. jur. Ursula Drosihn-Brunnbauer

Scharnhorststraße 46; 48151 Münster; Raum: A 3.22

Postadresse:

Hüfferstraße 27; 48149 Münster

Tel: 0251 83-64400; Fax: 0251 83-64401

drosihnfh-muensterde

Beratungsstellen bieten telefonische Beratung und Online-Beratung an

Das Coronavirus stellt das Zusammenleben auf eine harte Probe, insbesondere Familien mit Kindern sehen sich einer großen Herausforderung gegenüber. Hier finden Sie einige Beratungsstellen in Münster (Links):

Tagespflegeperson für die Großtagespflegestelle "FHrechdachse" der FH Münster gesucht!

Für unsere betriebliche Großtagespflegestelle sucht der FH-Familienservice in Kooperation mit dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster eine Tagespflegeperson (w/m/d) auf selbstständiger Basis.

Alle näheren Informationen hierzu erhalten Sie im Link unten:

pme Familienservice: Kostenlose Experten-Webinare während der Corona-Krise für Beschäftigte der FH Münster

Die Ausbreitung des Coronavirus und die daraus resultierenden Konsequenzen machen auch vor unserem Alltag keinen Halt. Gelassenheit und Achtsamkeit werden genauso von uns erwartet wie Arbeitsbereitschaft im Home Office. Das Vermeiden von sozialen Kontakten und das ungewohnte Arbeiten erfordert ein Umdenken im Arbeits- aber auch im Privatleben und birgt für uns alle Ungewohntes und Neues.

Der pme Familienservice bietet in den kommenden Wochen Experten-Webinare, um die Beschäftigten der kooperierenden Unternehmen in der aktuellen Lage bestmöglich zu unterstützen. Die Themen und Näheres, wie z. B. zur Anmeldung, finden Sie unten in der Auflistung:

 

02. April 2020, 17:00 - 18:00 Uhr: "Wie spät ist es? - Die Welt des Vergessens"

Demenz - was ist darunter zu verstehen, woran ist sie zu erkennen, wie beugt man vor, und wie geht man mit Betroffenen um? Erfahren Sie mehr.

Die wachsende Zahl dementiell erkrankter Menschen stellt jeden Einzelnen und unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Es wird über die Ursachen, die Erkennung und Behandlung von Symptomen und Ausprägungen informiert sowie Tipps geben, wie das Leben mit der Krankheit gestaltet werden kann. Wie Angehörige und Betreuungspersonen beim Umgang mit Erkrankten unterstützt werden können, erfahren Sie ebenso wie Informationen zur gesetzlichen Betreuung, zur Tagespflege und zur besonderen Form des Beschützten Wohnens. Außerdem werden wir die Validation - eine besondere Form der Kommunikation - mit dementiell erkrankten Menschen vorstellen. Stichworte sind "Gelebte Geschichte", "Individuelle Sinnfindung", "Salutogenese - schöpferische Kräfte", "Kultur des Abschieds".

Datum: Donnerstag, 02.04.2020

Uhrzeit: 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Referent*in: Yvonne Weißflog, M.Sc. Psychologin, Systemische Beraterin

Format: Fachvortrag Plus

Ort: virtuell

Adresse: Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung werden Ihnen die Zugangsdaten zugesandt.

Preis: kostenfrei

Buchungsnummer: VA_47699

Anmeldeschluss: Mittwoch, 01.04.2020 (danach Nachfrage beim pme möglich)

Themenbereiche: Homecare-Eldercare

03. April 2020, 10:00 - 11:00 Uhr: "Kann man Alter(n) lernen?"

In diesem Webinar steht der Übergang aus dem Erwerbsleben in den Ruhestand im Fokus.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem alle Abschiedsreden gehalten, alle Schlüssel abgegeben sind und der Schreibtisch geräumt ist. Die nachberufliche Phase stellt viele Menschen vor neue Herausforderungen, auch wenn zunächst die große Freiheit ruft. Kann und muss der Umgang mit dieser neuen Lebensphase gelernt werden? Im Rahmen dieses Webinars steht der Übergang aus dem Erwerbsleben in den Ruhestand im Fokus. Praktische Hinweise und Impulse für die persönliche Auseinandersetzung finden hier Raum.

Datum: Freitag, 03.04.2020

Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Referent*in: Franziska Marx, Sozialpädagogin B.A., Sozialgeragogin und Fachberaterin Homecare-Eldercare

Format: Fachvortrag Plus

Ort: virtuell

Adresse: Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung werden Ihnen die Zugangsdaten zugesandt.

Preis: kostenfrei

Buchungsnummer: VA_47005

Anmeldeschluss: Freitag, 03.04.2020

Themenbereiche: Homecare-Eldercare, Lebenslagen-Coaching

03. April 2020, 13:00 - 14:00 Uhr: "Pflege und Betreuung von Angehörigen in Zeiten von Corona"

Sorgende und pflegende Angehörige sind bundesweit der größte Betreuungs- und Pflegedienst überhaupt.

Was bedeuten die aktuellen Besonderheiten für die Versorgung meist älterer Menschen durch pflegende Angehörige? Viele Angehörige stellen sich Fragen wie

  • Wird es einen Pflegeengpass im ambulanten Bereich geben?
  • Wie gehe ich mit Besuchsverboten bei vollstationärer Versorgung um?
  • Wie lassen sich ältere Menschen bei Laune halten, wenn lieb gewonnene Gewohnheiten nicht mehr fruchten?
  • Was können Angehörige tun, die nicht vor Ort bei den Pflegebedürftigen wohnen?

In diesem Webinar werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie auch in dieser besonderen Zeit pflegebedürftige Angehörige unterstützt werden können. 

Datum: Freitag, 03.04.2020

Uhrzeit: 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Referent*in: Jürgen Griesbeck

Magister Philosophie, Religionswissenschaften, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Jobcoach (IHK), Personalcoach ILS, Homecare/Eldercare, Leitung der Seniorenakademie Bayern

Format: Fachvortrag Plus

Ort: virtuell

Adresse: Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung werden Ihnen die Zugangsdaten zugesandt.

Preis: kostenfrei

Buchungsnummer: VA_50541

Anmeldeschluss: Donnerstag, 02.04.2020 (danach Nachfrage beim pme möglich)

Themenbereiche: Homecare-Eldercare, Lebenslagen-Coaching

4 Termine: "Relax and Refresh - Energie tanken in 25 Minuten"

Homeoffice, homeschooling, homestaying - tanken Sie mit Meditation und Atemtechniken in 25 Minuten neue Energie und starten erfrischt wieder durch!

Der (Job-)Alltag mit allen neuen Herausforderungen funktioniert zwar irgendwie, aber zwischendrin fühlen Sie sich ausgepowert?

Dann ist "Relax and Refresh" genau das richtige für Sie!

In kurzen, 25-minütigen online-Einheiten leitet Sie die Business-Yoga und Meditations-Expertin Christin Natter nach einem kurzen Input durch eine Entspannungseinheit mit Meditations- und Atemtechniken. So können Sie neue Energie tanken und erfrischt in die zweite Tageshälfte starten. In diesen vier aufeinander folgenden Wochenterminen zur Mittagszeit lernen Sie, wie Sie mit kurzen Maßnahmen effektive Regenerationspausen eigenständig in Ihren (Job-)Alltag integrieren können. So sorgen Sie aktiv für einen guten Energiehaushalt.

Sie können beim Live-Termin nicht dabei sein? Kein Problem - jeder Termin wird als Aufzeichnung zur Verfügung gestellt. Dafür erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung einen Link. Holen Sie sich Ihre Erfrischung, wann immer Sie sie brauchen!

Termine: 06.04., 14.04., 20.04. und 27.04.2020

Mit der Anmeldung sind Sie automatisch berechtigt, an allen vier Terminen teilzunehmen. 

Datum: Montag, 06.04.2020 bis Montag, 27.04.2020

Uhrzeit: 13:00 Uhr bis 13:25 Uhr

Referent*in: Christin Natter, Diplom-Psychologin, klinische Psychologie und Psychotherapie, Training und Coaching

Format: Fachvortrag Plus

Ort: virtuell

Adresse: Rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung werden Ihnen die Zugangsdaten zugesandt. 

Preis: kostenfrei

Buchungsnummer: VA_50535

Anmeldeschluss: jeweils der Tag des Webinars

Themenbereiche: Kinderbetreuung Homecare-Eldercare, Lebenslagen-Coaching, Einkommens- und Budgetberatung

08. April 2020, 19:00 - 20:00 Uhr: "Pflegegrad-Begutachtung in Zeiten der Coronakrise"

Coronakrise - auf einmal ist alles anders! In diesem Webinar erfahren Sie alles rund um die Begutachtung auf einen Pflegegrad und welche Änderungen die Coronakrise mit sich bringt.

Der Medizinische Dienst hat aufgrund der Coronakrise das Begutachtungsverfahren umgestellt. Damit die persönlichen Kontakte minimiert werden, findet die Begutachtung nicht mehr in der Häuslichkeit bzw. im Pflegeheim statt. Die Betroffenen erhalten einen ausführlichen Fragebogen zum Pflegebedarf des pflegebedürftigen Angehörigen, welcher durch ein Telefoninterview ergänzt werden kann. In diesem Webinar  wird zu den geänderten gesetzlichen Grundlagen informiert und besprochen, was Sie beim Ausfüllen beachtet sollten.

Datum: Mittwoch, 08.04.2020

Uhrzeit: 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Referent*in: Gabriele Lenz Pflegesachverständige, Case Managerin, Heim & Pflegedienstleitung, Verfahrenspflegerin, Wohnraumberaterin (TÜV SÜD)

Format: Fachvortrag Plus

Ort: virtuell

Adresse: Die Zugangsdaten werden Ihnen am Mittwoch, den 08.04.2020, vormittags zugesandt.

Preis: kostenfrei

Buchungsnummer: VA_50547

Anmeldeschluss: Mittwoch, 08.04.2020

Themenbereiche: Homecare-Eldercare

Anmerkungen: Der pme familienservice behält sich vor, Veranstaltungen kurzfristig abzusagen. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn ein*e Referent*in erkrankt oder zu wenige Teilnehmer*innen für diese Veranstaltung angemeldet sind. In diesem Fall werden Sie  benachrichtigt

15. April 2020, 19:00 - 20:00 Uhr: "Pflegerische Notfälle in der Coronakrise - Wie gehe ich mit Versorgungsbrüchen um?"

Wenn der Pflegedienst seine Einsätze absagt, kann es zu Versorgungsbrüchen kommen. Wie Sie die Betreuung Ihres Angehörigen organisieren können, wird bei diesem Webinar erklärt.

Aufgrund der Coronakrise und damit verbundenen erhöhten Hygieneauflagen und Personalmangel reduzieren viele Anbieter von Pflegeleistungen ihre Angebote oder stellen diese komplett ein. Dazu gehören unter anderem Tagespflegen, Nachbarschaftshilfen und ambulante Dienste. Auch die Versorgung durch osteuropäische Betreuungskräfte ist betroffen, da viele Länder ihre Grenzen geschlossen haben. In diesem Webinar wird besprochen, wie Sie mit dem ersten Auftreten eines Pflegefalls oder Versorgungseinbrüchen durch Absagen bereits bestehender Pflegeverträge umgehen können. 

Welche Alternativen bleiben Ihnen aktuell noch und wo bekommen Sie Unterstützung? Gibt es Freistellungsmöglichkeiten, um die Pflege selbst zu übernehmen? 

Über diese und weitere Fragen informiert Sie die Pflegesachverständige Frau Gabriele Lenz.

Datum: Mittwoch, 15.04.2020

Uhrzeit: 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Referent*in: Gabriele Lenz Pflegesachverständige, Case Managerin, Heim & Pflegedienstleitung, Verfahrenspflegerin, Wohnraumberaterin (TÜV SÜD)

Format: Fachvortrag Plus

Ort: virtuell

Adresse: Am Mittwoch, den 15.04.2020, werden Ihnen vormittags die Zugangsdaten zugesandt.

Preis: kostenfrei

Buchungsnummer: VA_50548

Anmeldeschluss: Mittwoch, 15.04.2020

Themenbereiche: Homecare-Eldercare

Anmerkungen: Der pme familienservice behält sich vor, Veranstaltungen kurzfristig abzusagen. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn ein*e Referent*in erkrankt oder zu wenige Teilnehmer*innen für diese Veranstaltung angemeldet sind. In diesem Fall werden Sie benachrichtigt

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona- Pandemie verzichten wir im Büro der zentralen Gleichstellungsbeauftragten und im FH-Familienservice derzeit zum gegenseitigen Schutz auf Besuchsverkehr

Dies bedeutet

  • Bestehende persönliche Termine werden entweder telefonisch stattfinden oder entsprechend verschoben. Melden Sie sich gerne bei uns, falls Sie hierzu Fragen haben sollten.
  • Beratungen im FH-Familienservice finden aktuell NUR telefonisch oder per E-Mail
  • Die offene Sprechstunde im FH-Familienservice fällt vorerst aus.

Sobald sich etwas ändert, informieren wir Sie hier schnellstmöglich. Auch haben Sie die Möglichkeit, die aktuellen Entwicklungen auf der Startseite der FH Münster zu verfolgen.

 

 

ARD/ZDF Förderpreis für Frauen - Bewerbungszeitraum bis zum 31.03.2020 verlängert

Alle Informationen zum ARD/ZDF Förderpreis "Frauen und Medientechnologie 2020" finden Sie hier:

Neue Online-Ausgabe des Studentinnen-Magazins "women&work-CAMPUSdirect"

In dieser Online-Ausgabe finden Sie:

  • Karrieretipps: Hollywood - Hall of Fame oder Hall of Shame?, Karriere-Framework, Frauen in der Gaming-Industrie und im Erfinderwesen, Berufseinstieg im Mittelstand, Selbstvertrauen im Beruf, Job-Sharing auf Leitungsebene beim Hessischen Ministerium für Finanzen
  • Erfahrungsbericht: Warum sich ein Besuch auf der women&work lohnt
  • Aus dem Studienalltag: Professorin werden, effektiver und besser lernen, 5 Tipps zum Schreiben einer Masterarbeit, Zeitreise: die erste Studentin Europas Und vieles mehr....

09. Mai 2020: women&work - Europas größter Messe-Kongress für Frauen

Die women&work, Europas Leitmesse für Frauen und Karriere, findet am 9. Mai im Forum der Messe Frankfurt statt und feiert - mit einem Ausstellerrekord - 10-jähriges Bestehen. Ab sofort können sich Bewerberinnen für die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche bei über 120 Top-Arbeitgebern bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 5. Mai.

Alle weiteren Infomationen finden Sie hier:

Interessantes zum Equal Pay Day am 17. März 2020

"Auf Augenhöhe verhandeln - WIR SIND BEREIT" - so lautet das diesjährige Motto des Equal Pay Days. Am 17. März 2020 soll wieder ein Zeichen gegen die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen gesetzt werden und alle sind dazu aufgerufen, sich an den gemeinsamen Aktionen zu beteiligen. Weitere Informationen zu Lohn(un)gerechtigkeit und Auskunftsanspruch sowie Veranstaltungstipps und Teilnahmemöglichkeiten rund um den EPD finden Sie auf der offiziellen Homepage.

18.02.2020 Ideen Mining: Sexualisierte Gewalt - Was kann die Uni tun?

Am 18. Februar 2020 bietet die Westfälische Wilhelms-Universität ein Ideen Mining zum Thema sexualisierte Gewalt an.

Nähere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie hier:

Neues Jahr - neues Team

Mit dem neuen Jahr 2020 hat es auch beim FH-Familienservice einige Neuerungen gegeben. Iklime Düx ist nun zentrale Gleichstellungsbeauftragte der FH Münster und Carolin Kühnel befindet sich im Mutterschutz. Die beiden neuen Kolleginnen Jenni Vogel und Meike Schabacker sind nun Ihre Ansprechpartnerinnen im FH-Familienservice rund um die Themen Studieren und Arbeiten mit Kind und zu pflegenden Angehörigen. Das Team der zentralen Gleichstellungbeauftragten wird ergänzt durch:

  • Petra Schmidtke als Stellvertretung 
  • Ina Kerkhoff als studentische Stellvertretung
  • Annette Moß in beratender Funktion
  • Dagmar Michgehl-Siestrup als Mitarbeiterin im Büro der zentralen Gleichstellungsbeauftragten sowie
  • Melanie Ulrich-Märsch (wissenschaftliche Hilfskraft) und Nicolas Puhe (studentische Hilfskraft), die auch das neue Team im FH-Familienservice unterstützen. 

Wir freuen uns auf Sie!

women&work-Erfinderinnenpreis - Bewerbung bis zum 10. April 2020

Bereits zum 4. Mal wird der Erfinderinnenpreis in diesem Jahr verliehen. Von einer Jury ausgezeichnet werden Frauen für ihre innovativen Ideen und Erfindungen.

Interessiert? Weitere Informationen finden Sie hier:

03. April 2020: Netzwerken unter Frauen - Women in Technology

Bei "Women in Technology" am 03. April in Frankfurt stellen renommierte Unternehmen neue Technologien vor und geben Einblick in aktuelle Projekte. Der Tag bietet die Möglichkeit zum entspannten Netzwerken in familiärer Atmosphäre ganz unter Frauen. In Kennenlerngesprächen können auch konkrete Einstiegsmöglichkeiten besprochen werden.

Wann und wo?

  • Freitag, 3. April, ab 09:30 Uhr
  • Haus am Dom, Frankfurt am Main

Das bietet die Veranstaltung:

  • Netzwerken mit weiblichen Fach- und Führungskräften
  • Kennenlerngespräche zu Jobeinstieg und Praktika
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken