Petra Cosfeld, Dagmar Michgehl-Siestrup, Annette Moß, Marissa Quante (hinten v. links), Iklime Düx, Melanie Märsch (vorne v. links)

Annette Moß

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Nach dem Studium der Oecotrophologie an der FH Münster habe ich dort 1979 meine Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin begonnen.

1996 wurde ich zur Gleichstellungsbeauftragten der FH Münster gewählt und übe seitdem diese Funktion hochschulweit aus. Vertreten werden von mir vorrangig die Interessen aller Frauen unserer Hochschule (Studentinnen, Mitarbeiterinnen, Professorinnen).


Petra Cosfeld

Stellvertreterin der zentralen Gleichstellungsbeauftragten

Seit 2000 bin ich als Volljuristin im Justiziariat der FH Münster beschäftigt. 2002 wurde ich zur ersten Stellvertreterin der Gleichstellungsbeauftragten gewählt und übe seitdem durchgängig diese Funktion aus.


Dagmar Michgehl-Siestrup

Büro der zentralen Gleichstellungsbeauftragten

Seit August 2007 arbeite ich im Gleichstellungsbüro und bin die "rechte Hand" der zentralen Gleichstellungsbeauftragten. Zu meinen Aufgaben gehören sämtliche organisatorische und verwaltungstechnische Bereiche des Büros.


Iklime Düx

FH-Familienservice

Seit Anfang 2013 bin ich an der FH Münster im FH-Familienservice tätig. Meinen Masterabschluss "Beratung, Mediation, Coaching" habe ich an der FH Münster berufsbegleitend absolviert.

Mein Aufgabenfeld umfasst unterschiedliche Bereiche, da ich die Beschäftigten und Studierenden der FH Münster zu Themen der Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie bzw. Pflegeverantwortung begleite.

So gehören die Beratung, die Entwicklung neuer Maßnahmen und deren Evaluation und eine entsprechende Netzwerk- und Koordinationsarbeit zu meinen täglichen Aufgaben.


Melanie Märsch

Unterstützung im Gleichstellungsbüro und im FH-Familienservice

Seit Anfang 2014 war ich im Büro der zentralen Gleichstellungsbeauftragten zunächst als studentische Hilfskraft tätig. Nach meinem Bachelorabschluss "Soziale Arbeit/Sozialpädagogik" an der FH Münster unterstütze ich das Team seit August 2016 nun als wissenschaftliche Hilfskraft. Mein Aufgabenfeld im FH-Familienservice und Gleichstellungsbüro umfasst die Gestaltung der Printmedien.


Seite drucken