Hochschulbibliothek schnitt bei der Online-Umfrage gut ab

Gewinner der Büchergutscheine stehen fest


Überreichung der Gutscheine
Informatikstudent Thorsten Ortlepp (2.v.l.) ist einer der zwölf Gewinner, dem der Leiter der Hochschulbibliothek, Dr. Bruno Klotz-Berendes (M.), einen Büchergutschein überreicht.

Münster/Steinfurt (22. Februar 2011). „Das Ergebnis unserer Online-Umfrage unter den Nutzern der Bibliothek an der Fachhochschule Münster ist uns Anerkennung und Ansporn zugleich." Das Fazit des Leiters der Hochschulbibliothek, Dr. Bruno Klotz-Berendes, bezieht sich dabei auf zwei Aspekte. Ihn habe einerseits die große Beteiligung gefreut, andererseits das Ergebnis.

Im Januar startete die Online-Umfrage, um den Grad der Zufriedenheit mit dem bisherigen Angebot zu erfahren und um das Serviceangebot zu verbessern. Rund 1700 Rückmeldungen gab es, den größten Anteil davon hatten mit 85 Prozent Studierende der Fachhochschule Münster.

Im Gesamteindruck hat die Hochschulbibliothek mit einem „Gut", zum Teil sogar mit „Sehr gut" abgeschnitten. Klotz-Berendes: „Ein großes Lob ging an die Mitarbeiter für ihre Servicefreundlichkeit, Bereitschaft und Kompetenz bei der Literaturrecherche." Kritische Anmerkungen zur Aktualität und Verfügbarkeit würden nun geprüft, um die Bibliothek noch attraktiver zu machen.

Als Dank verloste die Bibliothek zwölf Büchergutscheine im Gesamtwert von 500 Euro, bereitgestellt von den Buchhandlungen Coppenrath, Krüper und eXtrabuch aus Münster sowie Kriedte und Brümmer aus Steinfurt.




Seite drucken