23.01.2020 | Fleischersatz: Wie kommt der Geschmack in die Produkte?

Das Wissensmagazin Galileo widmet sich dem Thema Fleischersatz. In dem Beitrag sprechen unsere Oecotrophologie-Absolventen Deria Entemeier und Kai Dobbertin über eine Produktentwicklung. Projektleiter Prof. Guido Ritter erklärt die Hintergründe und spricht über die Zukunft der Ernährung.

23.01.2020 | Niemals richtig Semesterferien

Der Lebenslauf von Florian Steinkamp ist beeindruckend: Sechs Jahre nach seinem Abitur kann der 24 Jahre alte Student einen Bachelor in Informatik, eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration, vier Jahre Berufserfahrung und ab nächstem Jahr wahrscheinlich auch einen Master vorweisen. "In Bewerbungsgesprächen sind die Unternehmen begeistert von der praktischen Erfahrung, die ich mitbringe", sagt Steinkamp. Zwischen 2013 und 2017 absolvierte er eine Ausbildung in der IT-Abteilung eines sozialwissenschaftlichen Beratungsunternehmens in Münster und studierte gleichzeitig Informatik an der örtlichen Fachhochschule.


22.01.2020 | Mobil bleiben ohne Privat-Pkw

Wie kann die Zukunft der Mobilität abseits des Individualverkehrs aussehen? Beim Verkehrstag der Fachhochschule Münster tauschten sich Verkehrsplaner. Ingenieure. Wissenschaftler und Politiker aus.

19.01.2020 | Praxisübung Humanitäre Hilfe

Während sich die Bochumer Innenstadt mit Einkaufsfreudigen Besuchern füllte, bauten auf dem Dr. Ruer Platz die Studenten der Ruhr Uni Bochum, der Fachhochschule Münster und der Universität Münster eine Zeltstadt auf. Diese Praxisübung, in der die Studenten Ihren Hörsaal selber aufbauen mussten gehört zu einer praktischen Übung zum Themengebiet Humanitäre Hilfe. Erst wurden die Zelte selber aufgebaut in deren, im Anschluss daran die Workshops stattfanden.


17.01.2020 | Nahrungsmittel aus Würmern

Nahrungsmittel aus Würmern stehen in der Radiosendung Nahaufnahme des Bayerischen Rundfunks im Mittelpunkt. Prof. Guido Ritter von der FH Münster erklärt darin die ernährungswissenschaftlichen Hintergründe.

15.01.2020 | Entkoffeinierten Kaffee gibt's jetzt auch für Bio-Fans

Jana Köster staunt nicht schlecht, als der Lieferdienst ihr eine große Tonne mit Kaffeebohnen ins Labor der Fachhochschule stellt. Grüne, rohe, ganze Kaffeebohnen, die die Basis für ihren Forschungsauftrag waren: Sie soll ein Verfahren finden, mit dem sich diese Kaffeebohnen ökologisch und Bio-Label-konform entkoffeinieren lassen.


10./11.01.2020 | Orientierung für Schüler und Eltern

Ein Studium beginnen - diesen Plan haben viele Schülerinnen und Schüler. Doch die Liste potenzieller Studiengänge ist lang. Und die Auswahl fällt schwer. Die Fachhochschule will bei der Entscheidungsfindung helfen. Sie veranstaltet am Mittwoch (20. Januar) von 18 bis 20 Uhr den Informationsabend "Studienwahl 2020! Two in One!" auf dem Steinfurter Campus.


09.01.2020 | Die grünen Dächer der FH Münster

Ein Fußballfeld auf dem Dach? Von der Größe her kommt das auf dem Steinfurter Campus der FH Münster hin. Und ja, Rasen wächst da, aber eben auch Sukkulenten, Stauden wie Hauswurz und verschiedene Gräser. Zum Kicken sind diese Flächen aber nicht gedacht - sondern als nachhaltige Begrünung mit vielen positiven Umwelteffekten.

06.01.2020 | Hildegard Wortmann sitzt im Audi-Vorstand

In der Vorstandsetage bei Audi sitzt seit einigen Monaten mit Hildegard Wortmann eine gebürtige Münsteranerin und Absolventin der FH Münster. Im Interview mit ihrer ehemaligen Hochschule erzählt sie von den Herausforderungen in der Automobilindustrie.


06.01.2020 | Ethik für Ingenieure

Maschinelles Lernen, alternative Energiequellen oder neue Formen der Mobilität - technische Innovationen sind allgegenwärtig und verbreiten sich immer schneller. Doch welche erwünschten und unerwünschten Auswirkungen haben diese Technologien und Erfindungen auf die Gesellschaft? Wie sind sie aus ethischer Sicht zu beurteilen, und welche Verantwortung tragen Ingenieure dabei? Mit diesen Fragen setzen sich Masterstudierende der Informatik und der Elektrotechnik an der FH Münster im Seminar "Technik und Gesellschaft" bei Dr. Petra Michel-Fabian, Dozentin für angewandte Ethik, auseinander.


28.12.2019 | Angriffe auf geschützte PDF-Dokumente möglich

Das papierlose Büro ist ein oft gepriesenes Szenario. Eine ganz wichtige Rolle spielt dabei das Dokumentenformat PDF, das mit Signaturen und Verschlüsselungen geschützt werden kann. Beides könne aber gebrochen werden, sagten die IT-Sicherheitsexperten Fabian Ising und Vladislav Mladenov auf dem 36C3 in Leipzig.


20.12.2019 | Sanitärtechnisches Symposium feiert Jubiläum

Das Sanitärtechnische Symposium feiert Jubiläum. Seit 20 Jahren treffen sich Experten der Sanitärtechnik jährlich an der FH Münster, um über die aktuellsten Entwicklungen der Branche zu diskutieren. Am 20. Februar 2020 lädt der Fachbereich Energie - Gebäude - Umwelt zum Jubiläum der Fachtagung an den Campus Steinfurt.


16.12.2019 | Leichtbaukorb aus dem FH-Labor

Alfons Völker und zwei Piloten vom Freiballonsportverein Münster und Münsterland sind bei den Weltmeisterschaften für Gasballone mitgefahren. Und zwar mit ihrem Ballon "Ferdinand Eimermacher" - der jetzt einige Kilo leichter ist, als er es vorher war. Der Grund dafür: ein Leichtbaukorb. Bei seinen Überlegungen zu einem neuen Korb wandte sich Völker an die FH in Steinfurt: Denn der Burgsteinfurter hatte in der Zeitung gelesen, dass es dort einen Experten für Leichtbau gibt, Prof. Dr. Hilmar Apmann.


15.12.2019 | Immer schön die Hände hoch

"Unsteril, raaaaaauuus!" und "Denken Sie an den Ministranten!", das sind die beiden Lieblingssätze von Dr. Helmut Ahrens gewesen, der an der Fachhochschule eine Fortbildung à la Edutrainment - Education, Training, Entertainment - gegeben hat. Interaktiv, amüsant und höchst lehrreich verwandelte der Arzt an der Klinik für Allgemeine Orthopädie und Tumororthopädie des Universitätsklinikums Münster den Seminarraum in einen OP-Saal.


09.12.2019 | Die beste Ölflasche kommt aus Münster

Öle, Weine, Düfte oder Spirituosen haben meist eine Gemeinsamkeit: Sie werden in formschönen Flaschen aufbewahrt. Wie die am besten aussehen, damit beschäftigen sich alle zwei Jahre Designstudierende aus aller Welt: beim Bruni Glass Design Award. Mit dabei waren auch Katharina Seizew, Cornelius Richter, Katharina Bergmann, Amanda Kock und Oliver Ricker vom Fachbereich Design der FH Münster.

05./06.12.2019 | Innovationspreis Münsterland

In Emsdetten wurde der Innovationspreis Münsterland vergeben. Der Verein Münsterland e.V. zeichnet Unternehmen mit besonderem Erfindergeist aus und macht Innovationen aus der Region noch bekannter. Die EMPAC GmbH aus Emsdetten ist auf Platz eins in der Kategorie Wissenschaft trifft Wirtschaft. Das Unternehmen hat zusammen mit der FH Münster ein Laserperforationsverfahren entwickelt


03.12.2019 | Ein klares Zeichen für das Klima

Kunststoffmüll, Mikroplastik, eine Phosphor-Dünger-Krise in 2030, das CO2, das nicht nur die Erderwärmung verursacht, sondern auch noch die Meere versauert: Die Lectures-for-Future-Gruppe am Fachbereich Chemieingenieurwesen der FH Münster - mit Prof. Dr. Thomas Jüstel, Nachwuchsprofessor Dr. Florian Baur und Doktorand Max-Fabian Volhard - brachte heute die unbeschönigten Fakten auf den Hörsaaltisch.


02./04.12.2019 | Spitzenplätze für die FH Münster

Das neue CHE-Ranking ist erschienen und bewertet die Masterstudiengänge in der Psychologie und den Ingenieurwissenschaften. Für die FH Münster gab es in mehreren Kategorien Spitzenplätze.


28.11.2019 | Designstudierende verkaufen Weihnachtsartikel

Ein Salzstreuer aus Pflaster von der Salzstraße oder Untersetzer mit Fotomotiv vom gefrorenen Aasee: Wenn Design-Studierende der FH am Samstag (30. November) im Möbelgeschäft Ventana selbst entworfene Weihnachtsartikel präsentieren, dann wird der eine oder andere Besucher staunen, was man unter der Zielvorgabe "Advent reduziert" an Schönem herstellen kann.


28.11.2019 | Science Slam: Am Ende siegt die Herzmassage

Er stand zum ersten Mal auf einer Slam-Bühne, hat aber nicht das erste Mal im Hörsaal vor so viel Publikum gesprochen: Prof. Dr. Helmut Grüning war einer von vier Teilnehmern, die am Dienstagabend (26. November) in den Science-Slam-Ring an der FH Münster stiegen.


23.11.2019 | In Münster schlechte Jobchancen ab 60

In Münster haben es ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer, noch Beschäftigung zu finden. Das ist das zentrale Ergebnis einer Analyse des Soziologen Mirko Sporket von der FH Münster.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken