13.09.2019 | Transformator der Zukunft entwickelt

Für seine Bachelorarbeit an der FH Münster hat Jonas Gnegel das Modell eines regelbaren Ortsnetztransformators (RONT) gebaut.


06.09.2019 | Krabbelnde Eiweiß-Kraftpakete

Insekten-Snacks sind längst nicht mehr nur etwas für Freaks. Ob Heuschrecken oder Mehlwürmer als klimafreundliche Alternative zu Fleisch taugen, beschäftigt auch Wissenschaftler. Für den Ernährungsexperten Guido Ritter sind Insekten ideale Eiweißlieferanten.


04.09.2019 | 3D-Drucker integriert in Sechsachsroboter

Die Masterstudenten Aaron Müller, Marius Artmann und Michael Koschny haben in einem Masterprojekt an der FH Münster einen neuartigen 3D-Drucker gebaut. Die Besonderheit: Die Basis des Druckers ist ein sechsachsiger Industrieroboter.


04.09.2019 | Studentin der FH Münster forschte zum Thema Ernährung im Sport

Zahlreiche Breitensportler freuen sich bereits auf die anstehende Marathonsaison. Wie leistungsfähig sie sind, entscheidet ihre allgemeine Verfassung und das Training - aber auch die Frage, ob der Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgt ist. Einer davon ist Zink.


03.09.2019 | Kochen aus dem Kofferraum

Ferien mit dem eigenen Bulli sind extrem beliebt: Um die Freiheit auch auf engem Raum genießen zu können, hat Megan Lumer eine ganz besondere Camper-Küche entwickelt. Die wurde jetzt sogar prämiert.


28.08.2019 | "Wer bin ich hier außer Flüchtling?"

Beke Honermann untersuchte in ihrer Abschlussarbeit an der FH Münster die Aspekte von Migration während der Adoleszenz.

23.08.2019 | Interview zur Computer- und Videospiele-Messe Gamescom

Am 20. August ist die Messe für Computer- und Videospiele Gamescom in Köln gestartet. Ebenfalls mit dabei: Prof. Dr. Eik-Henning Tappe vom Fachbereich Sozialwesen. Was uns am Spielen fasziniert, erklärt er im FH-Interview.


19.08.2019 | Konservieren ohne Vitaminverlust

Einmachen, einfrieren, einkochen, trocknen - wobei gehen möglichst wenige Vitamine verloren? In dem Beitrag des Deutschlandfunks hören Sie Oecotrophologin Alwine Kraatz. Lebensmittelmikrobiologe Prof. Fritz Titgemeyer spricht über das Fermentieren.


16.08.2019 | fairTEILBAR: Krumm und kostbar

Es ist zu klein, zu groß oder zu krumm für den Handel. Oft bleibt solches Gemüse auf den Feldern liegen. Um das Ackerland für die nächste Saison vorzubereiten, pflügen einige Landwirte es dann wieder in den Boden. Oder sie lassen eine Nachernte zu. Dabei sammeln Menschen wie Lea Radtke es umsonst oder gegen etwas Geld auf dem Feld ein. Schon einige Male hat die Oecotrophologie-Studentin von der FH Münster für die "fairTEILBAR" nachgeerntet.


15.08.2019 | "Pur" und "rein"?

Häufig erfüllen Artikel die Erwartungen der Käufer nicht, die mit "pur" oder "rein" beworben werden - also Begriffen, die ein Produkt mit wenigen Zutaten versprechen. Das zeigt eine Studie der Fachhochschule Münster im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv).


14.08.2019 | Lässt sich die Wirkung von Regenbecken optimieren?

Wie können Gewässer besser vor Schmutz und Schadstoffen geschützt werden? Maike Wietbüscher, Doktorandin des Fachbereichs Bauingenieurwesen der FH Münster, möchte die Wirkung von Regenbecken in der Kanalisation verbessern.


12.08.2019 | Studenten schreiben Buch über Social-Media-Konsum

as endlose Daddeln auf dem Smartphone sehen auch Jugendliche und junge Erwachsenen zunehmen kritisch. Die beiden Sozialpädagogik-Studenten Constantin Budt und Sebastian Merforth von der FH Münster haben ein Buch darüber geschrieben.


10./12./18.08.2019 | VR-Brille auf! Kultur in 3D

In einem Museum auf Rädern touren Exponate aus 28 Museen im ganzen Münsterland ab Freitag (23. August) durch die Region. Das Besondere: In dem Container stehen die Museumsstücke nicht hinter Glas, sondern sind mit Virtual-Reality-Brillen erlebbar.


03.08.2019 | FH-Studierende fahren Honigernte ein

40.000 Flüge mit einer Gesamtstrecke von drei Erdumrundungen - das ist nicht etwa die Arbeitsleistung des Bundesaußenministers, sondern der Einsatz eines Bienenvolkes, um ein Pfund Honig zu produzieren. Die Studierenden der FH sind sprachlos .


02.08.2019 | In der "Augmented Reality Sand Box" regnet es virtuell

Es ist fast wie Zauberei: Prof. Dr. Helmut Grüning hält seine Hand über eine hügelige Sandlandschaft, und plötzlich fließt Wasser die steilen Hänge hinab. Aber nicht real, sondern virtuell. Möglich macht das die "Augmented Reality Sand Box".

30.07.2019 | Energiespeicher in der Praxis

Saerbeck mit seinem Bioenergiepark ist ein Pionier-Projekt in Sachen erneuerbare Energien und Energiewende. Denn: Die Gemeinde erwirtschaftet vier Mal so viel Strom aus Windkraft, Solar und Biomasse, wie sie für den Eigenverbrauch überhaupt benötigt. Folglich gibt es Stromüberschüsse - nachts aber trotzdem nach wie vor kleine Versorgungslücken, in denen Strom aus dem deutschen Strommix bezogen werden muss. "Energiespeicher können die Energie lokal und dezentral speichern", sagt Prof. Dr. Christof Wetter von der FH Münster.


26.07.2019 | Neue Honigernte aus dem Campusgarten

Als der erste Honig aus der Schleuder durch ein Sieb fließt, geht ein Raunen durch das food lab an der FH Münster. Kein Wunder, denn Prof. Dr. Guido Ritter hat den Oecotrophologie-Studierenden zuvor erklärt, was alles hinter dem Produkt Honig steckt.

26.07.2019 | Sonnenlicht ist gesund

Die Sonne knallt kräftig vom Himmel, und während viele eher Schatten suchen, nutzen andere jede Gelegenheit, um braun zu werden. Doch das Sonnenlicht hat so seine Tücken. Denn die darin enthaltene UV-A- und UV-B-Strahlung lässt die Haut altern. Wofür letztere aber wichtig ist und wieso man durch blaues Licht keine Falten befürchten muss, erklärt Prof. Dr. Thomas Jüstel vom Fachbereich Chemieingenieurwesen auf dem Steinfurter Campus der FH.


25.07.2019 | Praktische Tipps gegen die Hitze

Was hilft bei der Hitze? Zum Beispiel flüssiger Stickstoff mit seinen minus 196 Grad. Der Physiker Markus Gilbert von der Fachhochschule Münster verrät im Interview aber auch praktische Tipps zur Kühlung, für die man nicht Physik studiert haben muss.

24.07.2019 | Materials Science and Engineering an der FH Münster studieren

Sie kommen aus Thailand, der Türkei, aus Pakistan, Malaysia, Nigeria und aus Deutschland - und Torben Ernst ist einer von ihnen. "Englisch ist hier an der Tagesordnung", sagt er zufrieden, "und es wird immer interessanter." Glasfaser- und Kohlenfaserverbundstoffe, Keramiken und Dielektrika, vor nichts machen die Studierenden des Masterstudiengang Materials Science and Engineering an der FH Münster halt.


23.07.2019 | "Cross Border Talent" (CBT)

Das Konzept von "Cross Border Talent": Deutsche Studierende der FH Münster und der Hochschule Osnabrück gehen in ein niederländisches Unternehmen für ihre Abschlussarbeit und absolvieren dort, wenn es gepasst hat, im Anschluss ein Trainee. Niederländische Absolventen der Saxion Enschede gehen in einen deutschen Betrieb im Emsland, im Osnabrücker Land und in der Grafschaft Bentheim.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken