Schutz vor Überflutungen durch Starkregen: Vortrag zeigt städtebauliche Möglichkeiten

In der öffentlichen Ringvorlesung des Netzwerks Wasser referiert Prof. Dr.-Ing. Helmut Grüning vom IWARU der FH Münster am 5. Dezember über Maßnahmen zum Schutz vor Überflutungen durch Starkregen.

Kleine Gewässer können sich bei lokalen Starkregen innerhalb kürzester Zeit in reißende Sturzbäche verwandeln“, sagt der Experte für Entwässerungstechnik vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt, „und wenn sie unmittelbar durch urbane Räume verlaufen, sind sie dann nicht nur zerstörerisch für Gebäude und Infrastruktur, sondern stellen eine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben dar.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken