Das doppelte Fasten: Zwillinge machen Selbstversuch

Gefahrlos heilfasten mit Typ-1-Diabetes – geht das? Die Oecotrophologie-Studentin Sarah Stengl wollte es wissen und holte ihre eineiige Zwillingsschwester für einen Selbstversuch mit ins Boot.

Sie sind eineiige Zwillinge, und doch unterscheiden sich die Schwestern in einem wichtigen Punkt: Eine hat Diabetes mellitus Typ 1, die andere nicht. Sarah Stengl war neun Jahre alt, als sie wie aus heiterem Himmel daran erkrankte.

Inzwischen studiert die 23-Jährige Oecotrophologie an der FH Münster. In einem Seminar bei Prof. Dr. Joachim Gardemann über Mangelernährung und Hungerstoffwechsel kam die Idee auf, ein Fastenexperiment mit ihrer stoffwechselgesunden Schwester Lena und sich selbst zum Thema einer Projektarbeit zu machen. Eineiige Zwillinge gelten als Glücksfall für die Forschung.

Mit dem gelernten Kinderarzt Gardemann hatte Stengl einen Betreuer vom Fach gefunden. Auch der behandelnde Diabetologe Dr. Ludger Rose aus Münster und Prof. Dr. Thorsten Marquardt vom Universitätsklinikum Münster (UKM) waren eingebunden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken