Nächste Praxisübung: Europa als sicherer Zufluchtsort?

Die nächste Praxisübung Humanitäre Hilfe findet am Samstag (29. Juni) in Münster statt. Anmeldungen sind bis zum Donnerstag (27. Juni) möglich.

Nicht nur in fernen Ländern, sondern auch vor der eigenen Haustür leisten Menschen humanitäre Hilfe. Das sei vielen Menschen nicht bewusst, auch wenn Flucht und die Seenotrettung im Mittelmeer immer wieder in den Nachrichten sind, meint Prof. Dr. Joachim Gardemann von der FH Münster. Der Mediziner nimmt die aktuelle Lage zum Anlass, um Zuflucht in Deutschland und Europa zum Thema der nächsten Praxisübung Humanitäre Hilfe am Samstag (29. Juni) in Münster zu machen.

Die Veranstaltung findet am Samstag (29. Juni) im Freien auf dem Gelände der ehemaligen Oxford-Kaserne an der Roxeler Straße 340 in Münster statt. Sie richtet sich an die Studierenden aller Hochschulen und an die interessierte Öffentlichkeit, die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldungen sind bis zum Donnerstag (27. Juni) unter www.fh-muenster.de/praxisuebung möglich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken