Masterstudentin erhält Förderpreis für ihre Bachelorarbeit

Der Deutsche Verband für Facility Management (GEFMA) hat seine Förderpreise 2019 für hervorragende Abschlussarbeiten vergeben. Unter den Preisträgern ist Doreen Bollmeier von unserer Hochschule.

Die Masterstudentin im Immobilien- und Facility Management wurde für ihre Bachelorarbeit in der Fachkategorie E-Mobilität ausgezeichnet. Die Jury lobte die hohe Praxisrelevanz und wissenschaftliche Qualität.Bollmeier hatte sich mit der Frage befasst, wie eine intelligente Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in die Gebäudeleittechnik von gewerblichen Immobilien integriert werden kann. „Mir war es ein besonderes Anliegen, innerhalb des Facility Managements auf das Thema der Elektromobilität aufmerksam zu machen. Denn der Immobilie kommt als möglicher Trägerin von Ladestationen bei der Umstellung vom Verbrennungsmotor zur Elektromobilität eine Schlüsselrolle zu", so Bollmeier. Betreuer der Arbeit war Dr. Thomas Böning. Die Preisträgerin nahm die Auszeichnung auf der Messe Servparc in Frankfurt am Main entgegen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken