Natur für alle: Sonderpreis für Projekt „WEGBAR“

Raus in die Natur – im Münsterland locken viele Angebote. Davon sind etliche barrierefrei zugänglich. Ermöglicht wurde das durch das EFRE-Projekt „WEGBAR – Natur für alle“. Zu den Projektpartnern zählt auch unsere Hochschule.

Denn das Labor für Software Engineering und das Institut für Gesellschaft und Digitales (GUD) haben eine App entwickelt. „Bei Menschen, die ein Handicap haben, sind einzelne Sinne besonders stark ausgeprägt“, sagt FH-Vizepräsident Prof. Dr. Gernot Bauer. Der Hochschullehrer vom Fachbereich Elektrotechnik und Informatik hatte die Projektarbeit an der FH Münster geleitet. „Dank unserer App erhalten zum Beispiel Blinde akustische Informationen über Tiere, während sie davorstehen.“ Ab Herbst 2019 ist die App verfügbar. Außerdem hat das FH-Team an einer Internetseite gearbeitet, auf der alle Gebiete und Angebote schon jetzt abrufbar sind: www.wegbar.de

Jetzt wurde das barrierefreie Naturerlebnisgebiet Haus Heidhorn im Rahmen des Projekts eröffnet, es ist der Sitz der NABU-Naturschutzstation Münsterland. „Wir sind sehr stolz auf das große Engagement zum barrierefreien Naturerleben im Münsterland“, so NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. „Vor allem im ländlichen Raum mangelt es häufig an barrierefreier Infrastruktur und Ausflugszielen für Familien und Menschen mit besonderen Bedürfnissen.“ Durch dieses Projekt habe das Münsterland Vorbildcharakter.

Und deshalb zeichneten Heinen-Esser und UN-Dekade-Jugendbotschafterin Zarah Thiel das Projekt mit dem Sonderpreis „Soziale Natur“ der UN-Dekade Biologische Vielfalt aus. 2018 würdigte die NRW-Stiftung „WEGBAR“ bereits mit dem Inklusionspreis NRW „Heimat ohne Hindernisse“. „Die Auszeichnungen und die positive Resonanz unserer Besucher bestärken uns in unserem Engagement. Und sie ermutigen uns, weitere Projekte auf den Weg zu bringen“, sagt Dr. Britta Linnemann, Vorstandsvorsitzende der NABU-Naturschutzstation Münsterland. Jetzt gehe es darum, die erreichten Ziele und Angebote langfristig und nachhaltig zu sichern und weiterzuentwickeln. „Naturschutz und Naturerfahrung sind für alle wichtig, jeder sollte daran teilhaben können.“

„WEGBAR“ ist ein Kooperationsprojekt unserer Hochschule mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland, der Biologischen Station Kreis Steinfurt, der Biologischen Station Zwillbrock, der Biologischen Station Kreis Recklinghausen, des Naturschutzzentrums Kreis Coesfeld und NeumannConsult.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken