Neuer Modellraum für Heizungstechnik einsatzbereit

Klein, aber fein – auf sechs Quadratmetern findet sich alles, was Studierende für ihr Heizungstechnik-Praktikum benötigen. Der neue Heizungsversuchsstand an unserem Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt geht an den Start.

Auf unserem Steinfurter Campus gibt es einen neuen Raum, und der ist vollgepackt bis oben hin. Auf sechs Quadratmetern drei Fußbodenheizungen, zwei Heizkörper, ein Gebläsekonvektor sowie eine Wandheizung, eine Frischwasserstation, plus viele Ventile, Fittings, Rohre und Schläuche – daraus besteht der neue Heizungsversuchsstand am Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt (EGU). Dieser Modellraum ist einzigartig in seiner Zusammenstellung. Er ist nicht nur in über 1000 Arbeitsstunden von Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden geplant und gebaut worden, ab nächstem Semester findet der Versuchsstand außerdem Einsatz in der Lehre. Es geht um den hydraulischen Abgleich von Warmwasser- und Heizkreisläufen in der Gebäudetechnik.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken