Hochschulpreis für Maren Davids: Masterarbeit über Bildungsgerechtigkeit

Ausgangspunkt ihrer Abschlussarbeit ist die herkunftsbedingte und quartiersbezogene Bildungsbenachteiligung von Kindern. Maren Davids untersuchte die Bedeutung der informellen Bildung, insbesondere das Potenzial des öffentlichen Raumes für mehr Bildungsgerechtigkeit.

Für Ihre Masterthesis erhielt die Absolventin vom Fachbereich Sozialwesen den Hochschulpreis, mit dem unsere Hochschule jährlich gemeinsam mit der Gesellschaft der Freunde der FH Münster hervorragende Abschlussarbeiten auszeichnet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken