Bundesministerin Anja Karliczek besuchte Steinfurter Campus

Das Thema Wasserstoff ist als Forschungs- und Bildungsthema an unserer Hochschule fest verankert. Davon machte sich Bundesministerin Karliczek ein Bild: Sie traf Präsidium und Professoren in Steinfurt.

Ressourcen nutzen, schonen, zurückführen, wiederverwenden – diesen Weg der Stoffkreislaufführung verfolgen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unserer Hochschule schon lange: auf dem Steinfurter Campus, in Saerbeck, in interdisziplinären Projekten an allen FH-Orten. Ein wichtiges Entwicklungsthema ist dabei auch Wasserstoff. Mehr als 20 Professoren der FH Münster forschen in diesem Bereich und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der nationalen Wasserstoffstrategie. Welche Projekte die Hochschule derzeit durchführt und welche strategischen Forschungsaktivitäten geplant sind, darüber informierte sich Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, persönlich auf dem Steinfurter Campus. Dabei überreichte ihr FH-Präsidentin Prof. Dr. Ute von Lojewski das strategische Konzept der Hochschule zum Thema „Wasserstoffsystemtechnik als strategisches Handlungsfeld“.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken