Wissenschaftlerteam unserer Hochschule gewinnt Biogas-Innovationspreis der Deutschen Landwirtschaft

Abwasser sinnvoll nutzen – die dunkle Fermentation macht das möglich. Dadurch lässt sich Wasserstoff produzieren. Dr. Elmar Brügging und Tobias Weide wurden für ihre Forschung jetzt ausgezeichnet.

Noch ist es Zukunftsmusik, geht es aber nach Dr. Elmar Brügging und Tobias Weide von unserer Hochschule, wird es in absehbarer Zeit Realität: Biogasanlagen produzieren nicht nur Methan, sondern gleichzeitig auch Wasserstoff. Möglich macht das die sogenannte dunkle Fermentation, die die beiden Wissenschaftler seit rund vier Jahren erforschen, unter anderem im Rahmen des deutsch-niederländischen Interreg VA Projekts BioTecH2. Und dafür wurden sie jetzt ausgezeichnet – mit dem Biogas-Innovationspreis in der Kategorie Wissenschaft der Deutschen Landwirtschaft. Wegen Corona fand die Preisverleihung gestern (25. November) digital statt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken