Stipendientag 2021: Tipps für den Weg zum Stipendium am 1. April

Die Chance auf ein Stipendium ist oft größer als gedacht. Worauf es ankommt, welche Fristen gelten und welche Förderprogramme es gibt erfahren Interessierte beim Digitalen Stipendientag am 1. April 2021.

„In den Online-Vorträgen gibt es Tipps und Erfahrungsberichte von jetzigen Stipendiat*innen. Außerdem kann jeder und jede seine Fragen stellen. Das ist eine super Gelegenheit, um sich einfach von zuhause aus über die eigenen Chancen auf ein Stipendium zu informieren“, sagt Alina Fuchs von der Zentralen Studienberatung (ZSB) der Hochschule. Damit es mit dem Stipendium klappt, sei es wichtig, die Stiftung oder das Stipendienprogramm zu finden, das gut zu einem selbst passt.

Mit dabei sind zum Beispiel die Studienstiftung des deutschen Volkes, die Hans-Böckler-Stiftung und die Konrad-Adenauer-Stiftung. Auf der Agenda stehen aber auch Vorträge zum Deutschlandstipendium, zu Stipendien für internationale Studierende und zu Stipendien für Auslandsaufenthalte. Außerdem informiert der Career Service der FH Münster zum Thema Bewerbung.

Der Digitale Stipendientag am 1. April startet um 9 Uhr und endet um 14 Uhr. Wer an den Online-Vorträgen teilnehmen will, muss sich dafür bis zum 30. März anmelden. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken