Handeln wider besseres Wissen: Neuberufene Professorin erforscht didaktisches Handeln von Pflegelehrenden

Prof. Dr. Heidi Kuckeland ist zum Sommersemester an die FH Münster berufen worden. Sie lehrt und forscht in der Fachdidaktik Gesundheitswissenschaft/Pflege am Institut für Berufliche Lehrerbildung.

Für die neuberufene Professorin ist die FH Münster absolut kein Neuland: Von 2004 bis 2008 hat sie selbst dort studiert und anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Gesundheit und am Institut für Berufliche Lehrerbildung gearbeitet. Dort war sie von Anfang an in Forschung und Lehre eingebunden und hat unter anderem im Projekt „Kompetenzorientiertes und anschlussfähiges Curriculum Hannover“ (KraniCH) mit daran gearbeitet, den Ausbildungsstandard des Pflegeberufes an den Bedarf der beruflichen Realität anzupassen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken