Von Klimawandel bis E-Mobilität: Digitale Campus-Dialoge zeigen am 16. Juni, wie Ingenieur*innen die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts angehen

Ingenieurwesen for Future: Ingenieur*innen entwickeln Lösungen für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Welche das sind? Die Campus-Dialoge klären auf und geben nachhaltige Tipps für zu Hause.

Die Menschheit steht im 21. Jahrhundert vor vielen Herausforderungen: Klimawandel, Verfügbarkeit von Rohstoffen, Bekämpfung von Emissionen und Mikroplastik im Trinkwasser, Artenschwund, Bewältigung der Baustoffkrise und effiziente Weiterentwicklung der E-Mobilität. Welch entscheidende Beiträge zur Lösung das Ingenieurwesen leisten kann, zeigen unsere digitalen Campus-Dialoge.

Die Professoren Dr. Thomas Jüstel, Dr. Thomas Schupp und Dr. Andreas Wäsche präsentieren am Mittwoch (16.Juni) um 19 Uhr, wie Ingenieur*innen mit neuen technischen Verfahren und ihrem Know-how die globalen Herausforderungen angehen. Sie bringen auch Zahlen und Daten mit und geben Tipps für zu Hause. Die Veranstaltung findet anlässlich des Hochschuljubiläums „50 Jahre FH Münster“ statt.

„Das Thema Energieverbrauch und dessen Zusammenhang mit CO2-Emissionen ist zurzeit wieder in aller Munde, aber auch Fragen nach Rohstoff- und insbesondere Nahrungsversorgung stehen vor der Tür. Am Beispiel Dämmstoffe erklären wir, wie neue Herausforderungen in den vergangenen Jahren ingenieurtechnisch gelöst wurden, welche aber auch geblieben sind“, erläutert Schupp, der am Fachbereich Chemieingenieurwesen forscht und Organische Chemie lehrt.

Die Veranstaltung wird vom Hochschulmarketing organisiert. Eine Anmeldung ist erforderlich - siehe Link unten.

Studieninteressierte und Studierende der Ingenieurswissenschaften, Unternehmen, Einzelpersonen – alle sind herzlich eingeladen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seite drucken